Zoom out
Zoom in
Previous page
1/27
Next page
©2011
http://www.olympus.com/
VR808501
Printed in China
PT-EP05L/06L
Jp
取扱説明書
Instruction Manual
En
Mode d’emploi
Fr
Bedienungsanleitung
De
Manual de instrucciones
Sp
Cs
Kr
PT-EP05L/06L Instruction Manual
PT-EP05L_06L_JP-COVER.fm 1 ページ 2011年7月15日 金曜日 午前10時15
1


Need help? Post your question in this forum.

Forumrules


Content of pages


  • Page 1

    PT-EP05L_06L_JP-COVER.fm 1 ページ 2011年7月15日 金曜日 午前10時15分

    PT-EP05L/06L

    PT-EP05L/06L

    Instruction Manual

    http://www.olympus.com/

    Jp
    En
    Fr
    De
    Sp
    Cs
    Kr
    ©2011
    Printed in China

    VR808501

    Instruction Manual
    Mode d’emploi
    Bedienungsanleitung
    Manual de instrucciones



  • Page 2

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 1 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    „ Wir bedanken uns für den Kauf des Unterwassergehäuses PT-EP05L/06L (hier Gehäuse genannt).
    „ Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig und achten Sie auf einen sachgemäßen und sicheren
    Gebrauch dieses Produktes. Bitte bewahren Sie diese Anleitung zur späteren Bezugnahme auf.
    „ Bei unsachgemäßem Gebrauch kann es infolge von eindringendem Wasser zu schweren und/oder
    irreparablen Schäden an der eingesetzten Kamera kommen.
    „ Führen Sie vor jedem Gebrauch den in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen Systemcheck durch.

    Einführung
    z Diese Anleitung darf ohne ausdrückliche Genehmigung in keiner Weise, auch nicht auszugsweise,
    mit Ausnahme für den privaten Gebrauch, vervielfältigt werden. Der Nachdruck ohne ausdrückliche
    Genehmigung ist strengstens untersagt.
    z OLYMPUS IMAGING CORP. haftet nicht für Schäden, die auf unsachgemäßen Gebrauch oder
    darauf zurückzuführen sind, dass der Käufer oder ein von OLYMPUS IMAGING CORP. nicht
    ausdrücklich bevollmächtigter Dritter das Produkt zerlegt, repariert, umgebaut oder sonst verändert
    hat. Lesen Sie daher unbedingt vor dem ersten Gebrauch des Produktes diese Bedienungsanleitung
    durch und machen Sie sich mit den Anweisungen vertraut.

    Bitte vor dem ersten Gebrauch durchlesen
    z Dieses Produkt ist für eine Wassertiefe bis zu 45 Metern geeignet. Schädliche Einwirkungen dieser
    Art müssen unbedingt vermieden werden!
    z Bitte beachten Sie bei jedem Umgang mit dem Produkt, dass Gewährleistungs-, Garantie- oder
    sonstige Ersatzansprüche bei unsachgemäßer Handhabung oder nicht ausdrücklich autorisierten
    Zerlegungen, Reparaturen, Umbauten oder Veränderungen ausgeschlossen sind. Sie sollten sich
    daher bereits vor dem ersten Gebrauch mit dieser Bedienungsanleitung eingehend vertraut machen.
    Beachten Sie insbesondere alle in dieser Anleitung enthaltenen Angaben zur Handhabung, VorabTest, Wartung/Pflege und Lagerung.
    z OLYMPUS IMAGING CORP. haftet nicht für Unfälle, die auf die Verwendung einer Digitalkamera
    unter Wasser zurückzuführen sind. Außerdem werden Ausgaben fur Schäden an Materialien im
    Kamerainneren oder der Verlust der Aufnahmen aufgrund von eingedrungenemen Wasser nicht
    entschädigt.
    z OLYMPUS IMAGING CORP. leistet keinerlei Entschädigung für Unfälle (Verletzungen oder
    Sachschäden) während des Gebrauchs dieses Produktes.

    Vorsichtsmaßnahmen bei der Bedienung

    De

    In dieser Anleitung sind wichtige Angaben zum richtigen Gebrauch und zur Vermeidung der Gefährdung
    von Anwendern oder Dritten sowie der Gefahr von Sachschäden durch die nachfolgend beschriebenen
    Piktogramme besonders gekennzeichnet.

    DE 1

    ACHTUNG

    Verweist auf Angaben, bei deren Nichtbeachtung die Verwendung dieses
    Produktes zu schweren Verletzungen mit Todesgefahr führen kann.

    VORSICHT

    Verweist auf Angaben, bei deren Nichtbeachtung die Verwendung dieses
    Produktes zu Verletzungen und/oder Sachschäden führen kann.



  • Page 3

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 2 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Für Kunden in Europa
    Das (CE)-Zeichen bestätigt, das dieses Produkt mit den europäischen
    Bestimmungen für Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und Personenschutz
    übereinstimmt. Mit dem (CE)-Zeichen versehene Kameras sind für den europäischen
    Markt bestimmt.
    Dieses Symbol [durchgestrichene Mülltonne nach WEEE Anhang IV] weist auf die
    getrennte Rücknahme elektrischer und elektronischer Geräte in EU-Ländern hin.
    Bitte werfen Sie das Gerät nicht in den Hausmüll.
    Informieren Sie sich über das in Ihrem Land gültige Rücknahmesystem und nutzen
    dieses zur Entsorgung.

    Für Kunden in USA
    FCC-Hinweis
    Dieses Gerät erfüllt die Auflagen unter Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen. Das Betreiben dieses
    Geräts ist zulässig, wenn die nachfolgend genannten beiden Auflagen erfüllt werden:1)
    Von diesem Gerät dürfen keine schädlichen Störeinstreuungen ausgehen, und 2) dieses Gerät
    muss die Einwirkung von Störeinstreuungen zulassen. Dies schließt Störeinstreuungen ein, welche
    Beeinträchtigungen der Funktionsweise oder Betriebsstörungen verursachen können. Werden an
    diesem Gerät Änderungen und Umbauten ohne ausdrückliche Genehmigung des Herstellers
    vorgenommen, erlischt die Betriebserlaubnis für dieses Gerät.

    Für Kunden in Kanada
    Dieses Gerät wurde als Digitalgerät der Klasse B in Übereinstimmung mit Canadian ICES-003
    klassifiziert.

    ACHTUNG
    1 Dieses Produkt stets vor dem Zugriff von Säuglingen, Kleinkindern und Kindern schützten.
    Andernfalls können Unfälle der folgenden Art auftreten:
    • Verletzungen durch ein Herunterfallen aus größerem Abstand auf den Körper oder Körperteile.
    • Verletzungen durch ein Einklemmen von Körperteilen an beweglichen, insbesondere zu öffnenden
    und schließenden Teilen des Produktes.
    • Verletzungen durch Verschlucken von Kleinteilen, O-Ring, Siliconfett und Silicagel. Falls Teile
    verschluckt wurden, sofort einen Arzt/Notarzt kontaktieren.
    2 Lagern Sie dieses Produkt nicht mit Batterien für die Lampe oder mit einer Digitalkamera, in der noch
    eingesetzte Batterien enthalten sind.
    Die Lagerung mit eingesetzten Batterien kann zum Austreten von Batterieflüssigkeit und zu
    Feuergefahr führen.
    3 Sollte Wasser in dieses Produkt eindringen, während eine Kamera darin eingesetzt ist, entfernen Sie
    schnell die Batterien aus der Kamera oder dem Gehäuse.
    4 Dieses Produkt ist aus Polycarbonat gefertigt. Bei einer schweren Beschädigung mit Bruch des
    Gehäuses besteht Verletzungsgefahr durch scharfe Kanten etc.. Schädliche Einwirkungen dieser Art
    müssen unbedingt vermieden werden!
    5 Sehen Sie nicht direkt in die Lampe, wenn diese eingeschaltet ist.

    De

    VORSICHT
    1 Dieses Produkt darf nicht zerlegt oder umgebaut werden. Andernfalls kann es zum Eindringen von
    Wasser und zu Betriebsstörungen kommen. Falls dieses Produkt durch Dritte, welche nicht

    DE 2



  • Page 4

    PT-EP05L_06L_DE01.fm Page 3 Thursday, July 21, 2011 11:21 AM

    2

    3

    4

    5

    ausdrücklich durch OLYMPUS IMAGING CORP. bevollmächtigt sind, zerlegt oder umgebaut wird,
    erlischt der Garantieanspruch.
    Bei der Aufbewahrung oder Nutzung dieses Produktes an den nachfolgend beschriebenen Orten
    kann es zu Betriebsstörungen, Fehlfunktionen, Schäden, Überhitzung mit Feuergefahr, Trübungen
    an der Innenseite und Leckbildung kommen. Die folgenden Orte daher vermeiden:
    • Orte mit hohen Temperaturen, wie bei direkter Sonneneinstrahlung, in einem Fahrzeug etc.
    • Orte in der Nähe von Feuer
    • Wassertiefe von mehr als 45 Metern
    • Orte, die Vibrationen ausgesetzt sind
    • Orte mit hohen Temperaturen und Feuchtigkeit oder starken Temperaturschwankungen
    • Orte, an denen flüchtige Chemikalien aufbewahrt oder verwendet werden
    Öffnen oder schließen Sie das Gehäuse nicht an Orten, die der Einwirkung von Sand, Staub und
    Schmutzpartikeln ausgesetzt sind, da dies die Wasserdichtigkeit des Produktes beeinträchtigt und
    somit das Eindringen von Wasser verursachen kann. Dieses sollte vermieden werden.
    Dieses Produkt dient nicht als Schutzgehäuse der sich im Inneren befindlichen Kamera gegen
    schwere Erschütterungen. Falls dieses Produkt bei eingesetzter Digitalkamera starken
    Erschütterungen oder starker Druckeinwirkung ausgesetzt wird, kann die Digitalkamera schwer
    beschädigt werden. Bitte behandeln Sie es mit der gegebenen Vorsicht.
    Die nachfolgend aufgelisteten Chemikalien dürfen keinesfalls zur Reinigung, als Rostschutz- oder
    Antibeschlagsmittel oder für Reparaturen und ähnliche Zwecke verwendet werden. Diese
    Chemikalien können bei direkter oder indirekter (in Form von Spraynebel etc.) Einwirkung
    Gehäuserisse bei hohem Wasserdruck sowie sonstige Störungen und Schäden verursachen.

    Unzulässige Chemikalien
    Flüchtige organische
    Lösungsmittel, chemische
    Reiniger
    Rostschutzmittel
    Handelsübliche
    Antibeschlagsmittel
    Andere Schmierstoffe
    außer dem spezifisch
    geeigneten Siliconfett
    Klebstoff oder
    selbstklebende Folien

    De

    Erläuterung
    Das Gehäuse niemals mit Alkohol, Benzin, Farbverdünner oder sonstigen
    flüchtigen organischen Lösungsmitteln bzw. chemischen Reinigern
    säubern. Klares Wasser (kalt oder lauwarm) ist ausreichend.
    Keine Rostschutzmittel verwenden. Die Metallteile sind aus rostfreiem
    Stahl oder aus Messing gefertigt. Die Reinigung mit klarem Wasser ist
    ausreichend.
    Keine handelsüblichen Antibeschlagsmittel verwenden. Ausschließlich
    das spezifisch geeignete Silicagel verwenden.
    Für den O-Ring ausschließlich das spezifisch geeignete Siliconfett
    verwenden. Andernfalls kann der O-Ring beschädigt werden, was den
    Verlust der Wasserdichtigkeit zur Folge hat.
    Niemals Klebstoffe oder selbstklebende Folie etc. zur Reparatur oder für
    ähnliche Zwecke verwenden. Falls Reparaturarbeiten anfallen, wenden
    Sie sich bitte an Ihren Olympus Fachhändler oder Kundendienst.

    6 Bei grober Handhabung, z. B. Sprung ins Wasser mit in der Hand gehaltenem oder in einer
    Außentasche verstautem Gehäuse oder Werfen des Gehäuses in das Wasser etc., kann Wasser
    eindringen. Das Gehäuse daher bitte stets sorgfältig und vorsichtig handhaben.
    7 Im Innern befindet sich der Lichtschaltkreis, deshalb darf das Innere des Gehäuses nicht feucht
    werden.
    8 Falls das Innere des Gehäuses oder die Kamera aufgrund von eindringendem Wasser etc. nass
    geworden ist, wischen Sie sofort alle feuchten Stellen trocken und wenden Sie sich an Ihre lokale
    Kundendienststelle oder Ihren Händler.
    9 Achten Sie darauf, keine übermäßige Kraft auf die Zoomwählscheibe, die Zubehörhalterung oder
    das Stativgewinde auszuüben.
    0 Bei Flugreisen vor dem Start den O-Ring entfernen. Andernfalls kann das Gehäuse infolge des
    Luftdruckunterschieds ggf. nicht mehr geöffnet werden.
    a Zur Gewährleistung der einwandfreien Handhabung und Bedienung der Digitalkamera bitte die
    jeweils zugehörige Bedienungsanleitung sorgfältig lesen.
    b Wenn Sie dieses Produkt versiegeln, achten Sie sorgfältig darauf, dass keine Fremdkörper am
    O-Ring und der Kontaktfläche eingeklemmt werden. Dies sind Ursachen für eindringendes Wasser.

    DE 3



  • Page 5

    PT-EP05L_06L_DE01.fm Page 4 Thursday, July 21, 2011 11:21 AM

    c Der Objektiv-Port kann nicht entfernt werden.
    d Beim Tauchen nicht als Unterwasserlampe benutzen.

    Sicherheitshinweise zum Umgang mit Batterien
    Bitte beachten Sie diese wichtigen Richtlinien, um das Auslaufen von Batterieflüssigkeit sowie das
    Überhitzen, Entzünden oder Platzen von Batterien und/oder Stromschläge und Verletzungen zu
    vermeiden.

    GEFAHR
    z Batterien niemals erhitzen oder verbrennen.
    z Die Batteriekontakte (+) und (–) keinesfalls mit metallischen Gegenständen in Berührung kommen
    lassen.
    z Batterien niemals zerlegen, umbauen oder die Batteriepole verlöten.

    ACHTUNG
    Batterien stets trocken halten.
    Fassen Sie Batterien nicht mit feuchten Händen an.
    Ausschließlich für die Verwendung mit diesem Produkt empfohlene Batterien verwenden.
    Niemals gleichzeitig Batterien unterschiedlicher Ausführung (neue und gebrauchte Batterien,
    geladene und ungeladene Batterien, Batterien verschiedener Hersteller oder Leistung, etc.)
    verwenden.
    z Falls eine Batterie während des Gebrauchs ausläuft, sich verfärbt, verformt oder anderweitig auffällig
    verändert, stellen Sie sofort deren Gebrauch ein. Dies könnte zu Feuergefahr oder einem
    Stromschlag führen. Wenden Sie sich bitte an Ihren Olympus Kundendienst oder Fachhändler.
    z Wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird, die Batterien stets
    herausnehmen.

    z
    z
    z
    z

    De

    DE 4



  • Page 6

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 5 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    INHALT
    Einführung .............................................................................................................................. 1
    Bitte vor dem ersten Gebrauch durchlesen............................................................................ 1
    Vorsichtsmaßnahmen bei der Bedienung .............................................................................. 1
    Sicherheitshinweise zum Umgang mit Batterien .................................................................... 4

    1.Vorbereitende Schritte ............................................................................................7
    Packungsinhalt auf Vollständigkeit prüfen ............................................................................. 7
    Bezeichnung der Teile ..................................................................................................... 8
    Verwenden des Zubehörs ...................................................................................................... 9
    Anbringung und Entfernung der LCD-Schutzabdeckung................................................. 9
    Anbringen und Entfernen des Objektivschutzes .............................................................. 9
    Anbringen des Diffusors................................................................................................. 10

    2.Check vor Benutzung des Gehäuses ..................................................................11
    Erster Systemcheck vor dem Gebrauch............................................................................... 11

    3.Einsetzen der Digitalkamera.................................................................................12
    Überprüfen der Digitalkamera .............................................................................................. 12
    Öffnen Sie das Gehäuse ...................................................................................................... 13
    Befestigen Sie den Blitz an der Kamera und klappen Sie die Blitzröhre nach oben ............ 13
    Setzen Sie die Batterien für die Lampe ein .......................................................................... 14
    Setzen Sie die Digitalkamera in das Unterwassergehäuse ein............................................ 15
    Überprüfen auf einwandfreies Einsetzen ............................................................................. 15
    Schließen des Gehäuses ..................................................................................................... 16
    Anbringen des Diffusors ....................................................................................................... 16
    Überprüfen Sie die eingesetzte Kamera auf einwandfreie Funktionsweise ......................... 16
    Wasserdichtigkeitstest ......................................................................................................... 17

    4.Anschließen des Unterwasserblitzes ..................................................................18
    Anschluss des Unterwasser-Glasfaserkabels ...................................................................... 18

    5.Einsetzen des Unterwasser-Konvertierungsobjektivs.......................................19
    6.Bilder unter Wasser aufnehmen ..........................................................................20
    So wählen Sie die Aufnahmemodi ....................................................................................... 20
    Unterwasser-Aufnahmemodi................................................................................................ 20

    De

    7.Behandlung nach dem Gebrauch ........................................................................21
    Entfernen von Wassertropfen .............................................................................................. 21
    Entnehmen der Digitalkamera und der Batterien ................................................................. 21
    Reinigen des Gehäuses mit klarem Wasser ........................................................................ 21
    Abtrocknen des Gehäuses ................................................................................................... 22

    8.Wartung der Wasserdichtigkeit............................................................................23
    Entfernen Sie den O-Ring .................................................................................................... 23
    Reinigen des O-Rings .......................................................................................................... 23
    DE 5



  • Page 7

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 6 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Anbringen des O-Rings ........................................................................................................ 23
    Einfetten des O-Rings .......................................................................................................... 24
    Austausch von Verschleißteilen ........................................................................................... 24

    9.Anhang ...................................................................................................................25
    Technische Daten ................................................................................................................ 25
    Mitgeliefertes Zubehör für PT-EP05L/06L ..................................................................... 25
    Optionales Zubehör ....................................................................................................... 25

    De

    DE 6



  • Page 8

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 7 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    1. Vorbereitende Schritte
    Packungsinhalt auf Vollständigkeit prüfen
    Vergewissern Sie sich, dass alle zum Lieferumfang gehörigen Teile in der Packung enthalten sind.
    Falls Sie fehlende oder beschädigte Teile feststellen, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren
    Fachhändler.
    • Gehäuse
    (Vergewissern Sie sich, dass der O-Ring
    sowohl am hinteren als auch am vorderen
    Gehäuse angebracht ist.)

    • LCD-Monitor- Blendschutzhaube
    (am Gehäuse)

    • Silicagel (1g)

    • Gehäuse-Abdeckung

    • Siliconfett für O-Ring
    • O-Ring-Entferner
    • Diffusor

    • Handgelenkschlaufe

    • Abdeckung des Steckplatzes für
    Glasfaserkabel (2)

    De

    •Blitzfensterabdeckung

    • Antireflex-Ring

    • Bedienungsanleitung (diese Anleitung)

    VORSICHT:
    • Führen Sie nach dem Kauf unbedingt eine Wartung durch, selbst wenn das Produkt neu ist. Die
    Vernachlässigung der Wartung kann zum Eindringen von Wasser führen.
    Zum Warten des Gehäuses siehe S.23.
    • Das Zoom-Zubehör PPZR-EP02 (separat erhältlich) wird zur Verwendung des Zooms benötigt.
    Einzelheiten finden Sie auf S.12.

    DE 7



  • Page 9

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 8 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Bezeichnung der Teile
    PT-EP05L

    PT-EP06L

    1 Wählknopf zum Öffnen und
    Schließen
    2 Schiebersperre
    *3 Auslöserhebel
    *4 ON/OFF-Taste
    5 Zubehöranschluss
    6 Lampe ON/OFF-Taste
    7 Lampe
    8 Steckplätze für
    Glasfaserkabel
    9 Zoomregler
    *0 q (Wiedergabe)-Taste
    *a
    (Löschen)-Taste
    *b Programmwahlknopf

    *c
    *d
    *e
    *f

    *g

    *h
    *i
    *j
    *k

    G/Fn-Taste (PT-EP05L)
    U-Taste (PT-EP05L)
    ( (REC)-Taste
    INFO
    (Informationsanzeige)Taste
    F (Belichtungskorrektur)Taste/Kreuz-Cursor-Taste
    S
    #-Taste/Kreuz-CursorTaste X (PT-EP05L)
    OK-Taste
    jY -Taste/KreuzCursor-Taste T
    MENU-Taste

    *l P-Taste/Kreuz-CursorTaste W (PT-EP05L)
    m LCD-Monitor-Fenster
    n LCD-Schutzabdeckung
    o #-Taste/U-Taste/KreuzCursor-Taste X
    (PT-EP06L)
    p P-Taste/G-Taste/
    Kreuz-Cursor-Taste W
    (PT-EP06L)
    q O-Ring
    r Innere LCDSchutzabdeckung
    s Stativgewinde
    t Batteriebehälter

    De

    Hinweis:
    Die Funktionen der mit dem Symbol * gekennzeichneten Teile stimmen mit denen der entsprechenden
    Bedienungselemente an der Digitalkamera überein. Dementsprechend führt die Digitalkamera bei Betätigen
    dieser Gehäuse-Bedienungselemente die entsprechenden Funktionen aus. Angaben zu diesen Funktionen
    entnehmen Sie bitte der zur Digitalkamera gehörigen Bedienungsanleitung.

    DE 8



  • Page 10

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 9 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Verwenden des Zubehörs
    Anbringung und Entfernung der LCD-Schutzabdeckung
    Anbringung
    Befestigen Sie die LCD-Schutzabdeckung, wie in der Abbildung dargestellt, nacheinander an den
    Führungsschienen oberhalb und unterhalb des LCD-Monitorfensters.
    Entfernung
    Entfernen Sie die LCD-Schutzabdeckung nacheinander von den Führungsschienen oberhalb und
    unterhalb des LCD-Monitorfensters, indem Sie die LCD-Schutzabdeckung leicht auseinanderdrücken.

    Führungsschienen

    Anbringung

    Entfernung

    Anbringen und Entfernen des Objektivschutzes
    Anbringen, um die konkaven und konvexen Teile des Gehäusedeckels und des Objektivanschlusses
    aufeinander auszurichten. Achten Sie darauf, den Objektivschutz vor der Aufnahme zu entfernen.

    De

    DE 9



  • Page 11

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 10 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Anbringen des Diffusors
    1 Bringen Sie den Diffusor an dem Anschlussadapter an.
    Diffusor

    Anschlussadapter

    2 Bringen Sie den Trageriemen an dem Gehäuse an.

    3 Bringen Sie den Diffusor an dem Gehäuse an.

    De

    DE 10



  • Page 12

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 11 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    2. Check vor Benutzung des Gehäuses
    Erster Systemcheck vor dem Gebrauch
    Dieses Gehäuse unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle bei der Fertigung und der Montage der Teile
    einschließlich einer sorgfältigen Funktionsüberprüfung. Zudem wird jedes Gehäuse in einem speziellen
    Wasserdruckbelastungstest auf seine Wasserdichtigkeit überprüft, um die Einhaltung der
    Leistungsdaten zu gewährleisten.
    In Abhängigkeit von den Bedingungen bei Lagerung und Transport, dem Wartungszustand etc. kann die
    Wasserdichtigkeit des Gehäuses beeinträchtigt werden.
    Führen Sie vor dem Gebrauch stets die folgenden anfänglichen Überprüfungen durch.

    Erster Systemcheck
    1 Bevor Sie das Gehäuse mit eingesetzter Digitalkamera verwenden, tauchen Sie das leere
    wasserdicht geschlossene Gehäuse in der vorgesehenen Wassertiefe unter und vergewissern Sie
    sich, dass kein Wasser eindringen kann. Fällt dies schwer, kann die Wasserdichtigkeit mit dem
    „Wasserdichtigkeitstest“ (S. 17) überprüft werden.
    2 Die Hauptursachen für eindringendes Wasser sind wie folgt:
    • Die O-Ringe sind nicht installiert
    • Die O-Ringe befinden sich teilweise oder vollständig außerhalb der vorgesehenen Nut.
    • Die O-Ringe weisen Schäden, Risse, Abnutzung oder Verformungen auf
    • Sand, Fasern, Haare oder andere Fremdkörper, die am O-Ring, der O-Ringnut oder den
    Kontaktflächen haften.
    • Beschädigung der O-Ringnut oder der Kontaktfläche.
    • Die angebrachte Schlaufe oder das Silikagel werden beim Schließen des Gehäuses eingeklemmt.
    Führen Sie den Test durch, nachdem die oben genannten Gründe ausgeschlossen wurden.
    VORSICHT:
    Falls bei diesem Vorab-Test und normaler Handhabung eindringendes Wasser festgestellt wird, darf das
    Gehäuse nicht verwendet werden. Wenden Sie sich an Ihren Olympus Fachhändler oder Kundendienst.

    De

    DE 11



  • Page 13

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 12 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    3. Einsetzen der Digitalkamera
    Überprüfen der Digitalkamera
    Vor dem Einsetzen in das Gehäuse muss die Digitalkamera auf einwandfreien Zustand und ihre
    Funktionstüchtigkeit überprüft werden.

    1. Batterieleistung
    Die Batterien können nicht gewechselt werden, wenn Sie das Gehäuse verwenden. Vergewissern Sie
    sich vor dem Gebrauch, dass die Batterieleistung ausreichend ist.

    2. Kameraspeicher (Anzahl der verfügbaren Aufnahmen überprüfen)
    Vergewissern Sie sich, dass auf dem Speichermedium der Kamera ausreichend Speicherplatz
    verfügbar ist.

    3. Entfernen Sie den Gurt, den Objektivdeckel und den Filter von der Digitalkamera.
    Falls die Digitalkamera eingesetzt wird, ohne den Gurt zu entfernen, können der Objektivdeckel und das
    Gehäuse nicht wasserdicht verschlossen werden und es kann zum Eindringen von Wasser kommen.

    4. Bei Verwendung von PT-EP05L, setzen Sie den hinteren Monitor der Kamera ein.
    5. Bringen Sie das Zoom-Zubehör (optional) und den Antireflexionsring an.

    Antireflexionsring
    POSR-EP03 kann nicht verwendet werden.
    Zoom-Zubehör
    M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm II
    M.ZUIKO DIGITAL ED 14-42mm II R

    PPZR-EP02

    Antireflexionsring

    De

    POSR-EP05 (mitgeliefert)

    DE 12



  • Page 14

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 13 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Öffnen Sie das Gehäuse
    1 Schieben und halten Sie die Schiebersperre in Pfeilrichtung (1) und drehen Sie den Wählknopf zum
    Öffnen und Schließen im Uhrzeigersinn (2).
    2 Öffnen Sie die hintere Abdeckung des Gehäuses behutsam.

    1
    Schieberiegel
    2

    VORSICHT:
    Üben Sie beim Drehen des Einstellrads zum Öffnen/Schließen nicht zu viel Kraft aus. Sie könnten den Knopf
    beschädigen.

    Befestigen Sie den Blitz an der Kamera und klappen Sie die
    Blitzröhre nach oben
    Bringen Sie den mit der Kamera mitgelieferten Blitz an.
    Achten Sie darauf, die Blitzröhre nach oben zu klappen.

    De

    DE 13



  • Page 15

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 14 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Setzen Sie die Batterien für die Lampe ein
    Öffnen Sie den Batteriedeckel.

    Setzen Sie 2 AAA-Batterien auf dem Band ein. Achten Sie auf die Ausrichtung der Batterien.

    Schließen Sie den Batteriedeckel.

    De

    DE 14



  • Page 16

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 15 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Setzen Sie die Digitalkamera in das Unterwassergehäuse ein
    1 Bestätigen Sie, dass die Digitalkamera auf OFF gestellt ist.
    2 Legen Sie die Kamera vorsichtig in das Gehäuse.
    3 Stecken Sie einen Silicagelbeutel (1g) zwischen die Unterseite der Digitalkamera und das Gehäuse.
    Der Silicagelbeutel wird als Antibeschlagsmittel mitgeliefert.
    2

    3
    VORSICHT:
    • Falls der Silicagelbeutel eingeklemmt wird, wenn das Gehäuse versiegelt wird, tritt Wasser ein.
    • Wenn der Silicagelbeutel einmal gebraucht wurde, ist die Feuchtigkeitsaufnahme beeinträchtigt. Tauschen
    Sie das Silicagel immer aus, wenn das Gehäuse geöffnet und wieder geschlossen wird.
    • Reinigen Sie die Oberfläche der Einstellräder des Gehäuses und der Kamera.
    Die Einstellräder könnten abrutschen, falls sich Fett oder Fremdkörper auf ihnen befinden.

    Überprüfen auf einwandfreies Einsetzen
    Beachten Sie alle Punkte der folgenden Checkliste, bevor Sie das Gehäuse schließen.
    • Ist die Digitalkamera richtig geladen?
    • Befindet sich das Silicagel an allen vorgesehenen Orten?
    • Ist der O-Ring richtig an der Öffnung des Gehäuses befestigt?
    • Befinden sich Schmutz oder Fremdkörper am O-Ring oder der Kontaktfläche der vorderen
    Abdeckung?
    • Wird die Wartung zur Wasserdichtigkeit ausgeführt? (Für Näheres zur Wartung siehe „Wartung der
    Wasserdichtigkeit“ (S. 23) dieser Anleitung.)

    De

    DE 15



  • Page 17

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 16 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Schließen des Gehäuses
    1 Schließen Sie vorsichtig das Gehäuse, während Sie die Halteprojektion der hinteren Abdeckung und
    die Einkerbung des Einstellrads zum Öffnen/Schließen ausrichten.
    2 Drehen Sie den Wählknopf zum Öffnen/Schließen gegen den Uhrzeigersinn.
    • Das Gehäuse ist versiegelt.

    Geschlossen

    VORSICHT:
    • Wenn der Wählknopf zum Öffnen/Schließen nicht ganz bis zum Anschlag gedreht wird, wird das Gehäuse
    nicht luftdicht verschlossen und es kann Wasser eindringen.
    • Schließen Sie die hintere Abdeckung des Gehäuses, damit sich die Objektivabdeckung oder der LCDVorsatzriemen nicht verfängt. Falls sie sich verfängt, kann es sein, dass Wasser eindringt.

    Anbringen des Diffusors
    • Decken Sie den Steckplatz für das Glasfaserkabel nicht ab.

    Überprüfen Sie die eingesetzte Kamera auf einwandfreie
    Funktionsweise
    Vergewissern Sie sich nach dem vollständigen Verschließen des Unterwassergehäuses, dass alle
    Funktionen der eingesetzten Kamera einwandfrei arbeiten.
    • Drücken Sie die ON/OFF-Taste auf dem Gehäuse und bestätigen Sie, dass sich die Kamera ein-/
    ausschaltet.
    • Drehen Sie den Programmwählknopf am Gehäuse und vergewissern Sie sich, dass der Kameramodus
    entsprechend umgeschaltet wird.
    • Drücken Sie den Auslöserhebel des Gehäuses und vergewissern Sie sich, dass hierdurch der
    Kameraauslöser betätigt wird.
    • Betätigen Sie den Zoomregler am Gehäuse und vergewissern Sie sich, dass das Sucherokular hierbei
    gesteuert wird.
    • Betätigen Sie die weiteren Bedienelemente des Gehäuses und vergewissern Sie sich, dass die
    zugehörigen Kamerafunktionen einwandfrei ausgeführt werden.
    • Drücken sie die ON/OFF-Taste der Lampe und vergewissern Sie sich, dass die Lampe ein- und
    ausgeschaltet wird.

    De

    DE 16



  • Page 18

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 17 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Wasserdichtigkeitstest
    Der letzte Test nach dem Einsetzen der Kamera wird nachstehend erläutert. Diesen Test immer
    durchführen. Er lässt sich leicht in einem mit Wasser gefüllten Behälter, wie einer Badewanne etc.,
    durchführen. Das dauert rund 5 Minuten. Vergewissern Sie sich, dass die einzelnen Tasten
    funktionieren.
    • Tauchen Sie das Gehäuse zuerst nur für 3 Sekunden ein und vergewissern Sie sich, dass keine
    Wassertropfen etc. in das Innere des Gehäuses eingedrungen sind.
    • Tauchen Sie das Gehäuse dann für 30 Sekunden ein und vergewissern Sie sich, dass keine
    Wassertropfen etc. in das Innere des Gehäuses eingedrungen sind.
    • Das Gehäuse nun für 3 Minuten eintauchen.
    • Tauchen Sie dann das Gehäuse für 3 Minuten ein, bedienen Sie alle Tasten und Hebel und überprüfen
    Sie folgendes:
    - vergewissern Sie sich, dass sich kein Wasser im Inneren des Gehäuses angesammelt hat.
    - vergewissern Sie sich, dass das Gehäuse nicht beschlagen ist.
    - vergewissern Sie sich, dass kein Wasser ins Innere des Gehäuse eingedrungen ist.
    • Falls das Innere des Gehäuses beschlagen ist oder sich Wassertropfen darin befinden, warten Sie den
    O-Ring und führen Sie den Wasserdichtigkeitstest erneut durch.

    De

    DE 17



  • Page 19

    PT-EP05L_06L_DE02.fm Page 18 Wednesday, July 20, 2011 12:31 PM

    4. Anschließen des Unterwasserblitzes
    Anschluss des Unterwasser-Glasfaserkabels
    Führen Sie zum Anschluss des gesondert erhältlichen Unterwasserblitzes UFL-2 (optional) an das
    Gehäuse mit einem Unterwasser-Glasfaserkabel (optional: PTCB-E02) die nachfolgend beschriebenen
    Schritte aus.

    Wie Sie das Unterwasser-Glasfaserkabel
    anschließen
    1 Stecken Sie den Stecker des UnterwasserGlasfaserkabels in den Steckplatz für das
    Glasfaserkabel.
    Setzen Sie ihn fest bis zum Anschlag neben der
    Abdeckung des Blitzfensters ein.

    2 Setzen Sie die Abdeckung auf den Steckplatz
    für Glasfaserkabel, wenn er nicht verwendet
    wird.

    Einstellen der Digitalkamera

    De

    Stellen Sie den RC-Modus der Kamera auf ON, um den in die Kamera eingebauten Blitz zu aktivieren.
    Im Falle von UFL-2, schalten Sie den RC-Modus auf ON.
    Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung des UFL-2.
    Schließen Sie, im Falle von UFL-1, das Glasfaserkabel auf die gleiche Weise an.
    Schalten Sie den RC-Modus der Kamera auf OFF.

    DE 18



  • Page 20

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 19 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    5. Einsetzen des Unterwasser-Konvertierungsobjektivs
    Anbringen des Konvertierungsobjektivs.
    Das Unterwasser-Makro-Konvertierungsobjektiv PTMC-01 (optional) und das Unterwasser-WeitwinkelKonvertierungsobjektiv PTWC-01 (optional) werden unterstützt.

    Bei Verwendung des Unterwasser-Weitwinkel-Konvertierungsobjektivs (PTWC-01) auf Land kann es in
    den vier Ecken zu Vignettierung kommen.
    Außerdem kann der eingebaute Blitz der Kamera nicht zusammen mit dem Unterwasser-WeitwinkelKonvertierungsobjektiv verwendet werden.

    De

    DE 19



  • Page 21

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 20 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    6. Bilder unter Wasser aufnehmen
    So wählen Sie die Aufnahmemodi
    Für E-PL3
    Weisen Sie den Unterwassermodus einer Fn-Taste zu, um mühelos in diesen Modus zu wechseln.
    Wählen Sie [ ] unter [ ] in [MENÜ] aus, dann [ / ] unter [Funktion Taste] und drücken Sie dann
    die Taste OK.
    *[
    Menüanzeige] unter [ ] in [MENÜ] muss auf ON eingestellt sein.
    Bei E-PM1, der Taste ( (REC) oder der Taste Kreuzcursor T zuweisen.
    Hinweis:
    • Drücken Sie die Fn-Taste, um zwischen den Modi Unterwasser-Weitwinkel und UnterwasserNahaufnahme zu wechseln.
    • Drehen Sie den Programmwahlknopf oder drücken Sie die Fn-Taste, um den Unterwassermodus zu
    verlassen. Drücken Sie die FN-Taste erneut, um in den Unterwasser-Modus zurückzukehren.
    • Wenn Sie jedoch im SCN-, iAUTO- und Filmmodus die Fn-Taste drücken, wechselt die Kamera nicht in den
    Unterwassermodus.

    Einzelheiten dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung der Digitalkamera.

    Unterwasser-Aufnahmemodi


    Unterwasser-Weitwinkel

    Geeignet für die Aufnahme eines Motivs, das sich über einen weiten Bereich erstreckt, so wie einen
    Fischschwarm, der durch das Wasser schwimmt. Hintergrund-Blautöne werden besonders kräftig
    wiedergegeben.



    Unterwasser-Nahaufnahme

    Geeignet für Nahaufnahmen kleiner Fische und anderer Unterwasser-Lebewesen.
    Natürliche Unterwasserfarben werden genau wiedergegeben.

    De

    DE 20



  • Page 22

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 21 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    7. Behandlung nach dem Gebrauch
    Entfernen von Wassertropfen
    Nach Beendigung der Unterwasser-Aufnahmen entfernen Sie alle Wassertropfen vom Gehäuse.
    Verwenden Sie Druckluft oder ein weiches, fusselfreies Tuch, um vorsichtig die Feuchtigkeit vom
    Scharnier zwischen der vorderen und hinteren Abdeckung, dem Auslöserhebel und dem Wählknopf zum
    Öffnen/Schließen zu wischen.
    VORSICHT:
    Wasser, das zwischen der vorderen und hinteren Abdeckung zurückgeblieben ist, kann beim Öffnen des
    Gehäuses eindringen. Bitte trocknen Sie diese Bereiche gründlich.

    Entnehmen der Digitalkamera und der Batterien
    Öffnen Sie das Gehäuse vorsichtig und entnehmen Sie die Digitalkamera und die Batterien für die
    Lampe.
    VORSICHT:
    • Achten Sie beim Öffnen des Gehäuses darauf, dass kein Wasser von außen (z.B. durch Tropfen von Ihrem
    Haar oder Taucheranzug) in das Gehäuse eindringt und/oder auf die Kamera gelangt.
    • Bevor Sie das Gehäuse öffnen, vergewissern Sie sich, dass Ihre Hände oder Handschuhe absolut sauber
    sind (kein Sand, lose Fasern, etc. aufweisen).
    • Öffnen Sie das Gehäuse niemals in Bereichen, an denen Wasser spritzen oder sprühen oder Sand oder
    Staub in die Luft geblasen werden könnte. Wenn dies nicht vermieden werden kann, z.B., wenn der Akku
    oder die Speicherkarte ausgetauscht werden muss, können Gehäuse und Kamera vor Wind und
    Spritzwasser durch eine Plastikfolie oder ähnliches geschützt werden.
    • Die Digitalkamera und/oder die Batterie niemals mit (insbesondere von Salzwasser) feuchten Händen
    berühren.

    Reinigen des Gehäuses mit klarem Wasser

    De

    Nach dem Gebrauch und der Entnahme der Digitalkamera sollte das Gehäuse wieder geschlossen und
    möglichst schnell mit klarem Leitungswasser abgespült werden.
    Nach der Verwendung in Meerwasser ist es notwendig, das Gehäuse für bestimmte Zeit (30 Minuten bis
    1 Stunde) in sauberes Süßwasser einzutauchen, um jede Salzspur zu entfernen.
    VORSICHT:
    • Bei der örtlichen Einwirkung hohen Wasserdrucks kann Wasser eindringen. Vor der Gehäusereinigung mit
    Wasser sollte die Digitalkamera entnommen werden.
    • Bedienen Sie den Auslösehebel und alle Tasten dieses Produkts in reinem Wasser, um Salz zu entfernen,
    das an der Achse klebt. Das Gehäuse zum Reinigen nicht zerlegen!
    • Wenn Salz auf dem Gehäuse eingetrocknet ist, können Funktionsbeeinträchtigungen auftreten. Nach dem
    Gebrauch unbedingt Salzwasser und Salzreste entfernen.

    DE 21



  • Page 23

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 22 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Abtrocknen des Gehäuses
    Verwenden Sie nach dem Abwaschen des Gehäuses zum Abtrocknen ein sauberes weiches und
    fusselfreies Tuch. Legen Sie das Gehäuse hierauf zum vollständigen Trocknen an einen gut belüfteten
    und gegen direkte Sonneneinstrahlung geschützten Ort.
    VORSICHT:
    Zum Trocknen niemals einen elektrischen Föhn oder sonstige Heißluft verwenden und das Gehäuse niemals
    direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. Andernfalls kann es zu Materialbeeinträchtigungen von Gehäuse
    und O-Ring kommen, so dass die Wasserdichtigkeit nicht mehr gewährleistet werden kann.
    Beim Abwischen darauf achten, das Gehäuse nicht zu zerkratzen.

    De

    DE 22



  • Page 24

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 23 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    8. Wartung der Wasserdichtigkeit
    O-Ringe unterliegen Verschleißerscheinungen. Bitte prüfen Sie die Kamera vor jeder Verwendung.
    Führen Sie die Wartung des O-Rings unbedingt stets wie unten beschrieben aus. Andernfalls besteht
    die Gefahr, dass das Gehäuse bei der nächsten Verwendung nicht mehr wasserdicht ist.
    Führen Sie die Wartung an einem Ort ohne Sand oder Staub durch, nachdem Sie Ihre Hände
    gewaschen und abgetrocknet haben.

    Entfernen Sie den O-Ring
    Öffnen Sie das Unterwassergehäuse und entfernen Sie den O-Ring.

    Vorgehensweise
    1 Führen Sie den O-Ring-Entferner zwischen O-Ring und O-Ring-Nutkante ein.
    2 Positionieren Sie die Spitze des eingesetzten O-Ring-Entferners unter dem O-Ring. (Gehen Sie
    hierbei vorsichtig vor, um hierbei nicht die O-Ring-Nut zu beschädigen!)
    3 Heben Sie den O-Ring an und greifen Sie diesen mit Ihren Fingerspitzen, um ihn aus der Nut zu
    entnehmen.

    Reinigen des O-Rings
    Die Reinigung des O-Rings sollte in zwei Schritten erfolgen: Nehmen Sie zunächst eine visuelle
    Überprüfung des O-Rings vor, während der Sie anhaftende Fremdkörper entfernen und den Ring auf
    sichtbare Schäden untersuchen. In einem zweiten Schritt tasten Sie den gesamten Ring vorsichtig mit
    den Fingerspitzen auf noch anhaftende Fremdkörper, Risse, Verhärtungen oder sonstige Schäden ab.
    Am O-Ring anhaftende Fremdkörper entfernen Sie mit einem sauberen fusselfreien Tuch oder einem
    Wattestäbchen. Reinigen Sie auch alle O-Ring-Kontaktflächen des Gehäuses sorgfältig.
    VORSICHT:
    • Falls ein scharfer Gegenstand zur Entfernung des O-Rings oder zur Reinigung der Innenseite der Ringnut
    verwendet wird, können das Gehäuse und der O-Ring beschädigt werden und die Wasserdichtigkeit
    beeinträchtigt werden.
    • Beim Abtasten des O-Rings darauf achten, diesen nicht zu dehnen.
    • Zum Reinigen des O-Rings niemals Alkohol, Benzin oder ähnliche Lösungsmittel bzw. chemische
    Reinigungsmittel verwenden. Andernfalls kann er beschädigt werden oder schneller verschleißen.

    De

    Anbringen des O-Rings
    Vergewissern Sie sich, dass keinerlei Fremdkörper am O-Ring anhaften und fetten Sie ihn leicht mit dem
    mitgelieferten Siliconfett ein. Legen Sie den O-Ring hierauf in die Ringnut ein und vergewissern Sie sich
    dabei, dass er einwandfrei sitzt.
    Achten Sie beim Versiegeln des Produkts darauf, dass keine Haare, Fasern, Sandpartikel oder andere
    Fremdkörper auf dem O-Ring oder auf der Kontaktfläche (vordere Abdeckung) anhaften.
    Bereits ein einzelnes Haar oder Sandkorn kann bewirken, dass die Wasserdichtigkeit nicht mehr
    gewährleistet ist. Überprüfen Sie dies besonders sorgfältig.

    DE 23



  • Page 25

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 24 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    Einfetten des O-Rings

    1 Tragen Sie nur Fett von
    Olympus auf den O-Ring
    auf.

    Vergewissern Sie sich, dass Ihre Finger und
    der O-Ring frei von Schmutz sind und drücken
    Sie ca. 5 mm Fett auf einen Finger. Drücken
    Sie ca. 5 mm Siliconfett aus der Tube
    vorsichtig auf Ihre Fingerkuppe. (5 mm
    Siliconfett wird empfohlen.)

    2 Streichen Sie das Fett auf
    den gesamten Umfang des
    O-Rings.

    Halten Sie den O-Ring zwischen Daumen und
    drei Fingern und reiben Sie hierbei das Fett
    entlang des O-Rings vorsichtig ein. Achten Sie
    darauf, dass der O-Ring hierbei nicht
    übermäßig gedehnt oder verdreht wird.

    3 Überprüfen Sie den O-Ring
    auf einwandfreien Zustand.

    Vergewissern Sie sich nach dem Aufstreichen
    visuell und durch Abtasten, dass der O-Ring
    nicht zerkratzt ist und seine Oberfläche eben
    ist. Falls irgendeine Beeinträchtigung
    festgestellt wird, muss der O-Ring sofort
    gegen einen neuen ausgetauscht werden.

    VORSICHT:
    • Führen Sie stets eine Wartung zum Erhalt der Wasserdichtigkeit durch, selbst wenn das Gehäuse bei jeder
    Aufnahme geöffnet wurde. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Gehäuse bei der nächsten
    Verwendung nicht mehr wasserdicht ist.
    • Wird das Gehäuse für längere Zeit nicht verwendet, muss der O-Ring aus der Ringnut entnommen werden,
    um Verformungen zu vermeiden. Den O-Ring leicht mit Siliconfett einfetten und in einer sauberen
    Plastiktüte o. ä. aufbewahren.

    Beispiele für am O-Ring angelagerte Fremdkörper

    Haar

    Fasern

    Sandkörner

    Austausch von Verschleißteilen

    De

    • O-Ringe unterliegen Verschleißerscheinungen. Unabhängig von der Gebrauchshäufigkeit des
    Gehäuses sollte der O-Ring mindestens einmal im Jahr gegen einen neuen ausgetauscht werden.
    • Der Verschleiß des O-Rings schwankt in Abhängigkeit von den Einsatz- und Lagerungsbedingungen.
    Falls Verformungen, Risse oder Verhärtungen etc. festgestellt werden, muss der O-Ring umgehend
    ausgewechselt werden.
    VORSICHT:
    • Achten Sie beim Kauf neuer O-Ringe, Silicagel und Siliconfett auf original Olympus Produkte.
    • Versuchen Sie nicht, den O-Ring selbst zu ersetzen.
    • Wir empfehlen Ihnen, die Überprüfung regelmäßig durchzuführen.

    DE 24



  • Page 26

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 25 Friday, July 15, 2011 10:29 AM

    9. Anhang
    Technische Daten
    Unterstützte
    Kamera

    PT-EP05L

    E-PM1

    Druckfestigkeit

    Bis zu 45 m Wassertiefe

    Hauptmaterialien

    Hauptgehäuse: Polycarbonat
    O-Ring: Silikon-Gummi

    Batterien für Lampe
    Leuchtzeit
    Abmessungen
    Gewicht
    Gewicht unter
    Wasser

    PT-EP06L

    E-PL3

    2 AAA-Batterien (Alkaline / NiMH)
    Ca. 4 Stunden bei andauerndem Gebrauch (beim Verwenden von AlkalineBatterien)
    Breite 175 mm × Höhe 149 mm ×
    Tiefe 156 mm

    Breite 175 mm × Höhe 149 mm ×
    Tiefe 152 mm

    Ca. 1.110 g (Kamera und Zubehör nicht inbegriffen)
    Ca. –30 g (in Süßwasser)
    (einschließlich Kamera, Objektiv, Zoom-Zubehör, Antireflex-Ring, Batterien
    und Medienkarte)

    * Änderungen der Konstruktion und der technischen Daten jederzeit ohne Vorankündigung vorbehalten.

    Mitgeliefertes Zubehör für PT-EP05L/06L
    O-Ring: POL-EP03
    Silikonfett: PSOLG-2
    Silicagel: SILCA-5S
    LCD-Monitor-Blendschutzhaube: PFUD-EP05
    Gehäusekappe: PBC-EP01
    Diffusor: PTDP-EP05
    Antireflex-Ring: POSR-EP05
    Blitzfensterabdeckung: PFC-EP05
    O-Ring-Entferner: PTAC-05

    Optionales Zubehör

    De

    Silikonfett: PSOLG-3
    Unterwasser-Glasfaserkabel: PTCB-E02
    Schiene: PTBK-E01, PTBK-E02
    Kurzer Arm: PTSA-02/PTSA-03
    Unterwasser-Blitz: UFL-2, UFL-1
    Unterwasser-Makro-Konvertierungsobjektiv: PTMC-01
    Unterwasser-Weitwinkel-Konvertierungsobjektiv: PTWC-01
    Zoom-Zubehör: PPZR-EP02
    * Werden die PTBK-E01 und das Gehäuse kombiniert, sind beim Teil mit den Schrauben die zugehörigen
    Scheiben nötig.
    Falls Sie eine PTBK-E01 ohne zugehörige Scheiben haben, wenden Sie sich bitte an ein
    Kundendienstzentrum.
    Das mitgelieferte Zubehör kann käuflich erworben werden. Produkte anderer Modelltypen als die oben
    beschriebenen können nicht verwendet werden.

    DE 25



  • Page 27

    PT-EP05L_06L_DE.Book Page 26 Friday, July 15, 2011 10:29 AM






Report abuse

Libble takes abuse of its services very seriously. We're committed to dealing with such abuse according to the laws in your country of residence. When you submit a report, we'll investigate it and take the appropriate action. We'll get back to you only if we require additional details or have more information to share.

Product:

For example, Anti-Semitic content, racist content, or material that could result in a violent physical act.

For example, a credit card number, a personal identification number, or an unlisted home address. Note that email addresses and full names are not considered private information.

Forumrules

To achieve meaningful questions, we apply the following rules:

Register

Register getting emails for Olympus PT-EP06L at:


You will receive an email to register for one or both of the options.


Get your user manual by e-mail

Enter your email address to receive the manual of Olympus PT-EP06L in the language / languages: German as an attachment in your email.

The manual is 2,27 mb in size.

 

You will receive the manual in your email within minutes. If you have not received an email, then probably have entered the wrong email address or your mailbox is too full. In addition, it may be that your ISP may have a maximum size for emails to receive.

Others manual(s) of Olympus PT-EP06L

Olympus PT-EP06L User Manual - English - 184 pages

Olympus PT-EP06L User Manual - English - 27 pages

Olympus PT-EP06L User Manual - German - 184 pages

Olympus PT-EP06L User Manual - Dutch - 28 pages

Olympus PT-EP06L User Manual - French, Spanish - 184 pages


The manual is sent by email. Check your email

If you have not received an email with the manual within fifteen minutes, it may be that you have a entered a wrong email address or that your ISP has set a maximum size to receive email that is smaller than the size of the manual.

The email address you have provided is not correct.

Please check the email address and correct it.

Your question is posted on this page

Would you like to receive an email when new answers and questions are posted? Please enter your email address.



Info