Zoom out
Zoom in
Previous page
1/44
Next page
BEDIENUNGSANLEITUNG
DLP-PROJEKTOR
BX503B
BX403B
Bitte lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr Gerät
zum ersten Mal verwenden, und bewahren Sie es zur späteren Verwen-
dung auf.
www.lg.com
1


Need help? Post your question in this forum.

Forumrules


Content of pages


  • Page 1

    BEDIENUNGSANLEITUNG

    DLP-PROJEKTOR
    Bitte lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr Gerät
    zum ersten Mal verwenden, und bewahren Sie es zur späteren Verwendung auf.
    BX503B
    BX403B

    www.lg.com



  • Page 2

    DLP-PROJEKTOR

    Warnung - Klasse B
    (b) D
     ie Nutzungshinweise für Digitalgeräte der Klasse B müssen den folgenden oder einen ähnlichen
    Text an einer gut einsehbaren Stelle des Benutzerhandbuchs beinhalten:
    HINWEIS: D
     ieses Gerät wurde geprüft und erfüllt die Grenzwertbestimmungen für Digitalgeräte der
    Klasse B gemäß Abschnitt 15 der FCC-Richtlinien. Die FCC-Grenzwerte der Klasse B sollen
    einen angemessenen Schutz vor schädlichen Störungen bei Aufstellung in einer
    Wohngegend gewährleisten. Dieses Gerät erzeugt und verwendet Hochfrequenzstrom und
    kann Hochfrequenzenergie abstrahlen. Wenn das Gerät nicht gemäß den Anleitungen installiert und betrieben wird, kann es Funkstörungen verursachen. Es besteht jedoch keine
    Gewähr, dass bei einer bestimmten Installation keine Störungen auftreten. Sollte dieses
    Gerät Störungen des Radio- und Fernsehempfangs verursachen (was durch Ein- und
    Ausschalten des Geräts feststellbar ist), kann der Benutzer die Störungen durch eine oder
    mehrere der folgenden Maßnahmen beheben:
    – Richten Sie die Empfangsantenne neu aus, oder stellen Sie sie an einem anderen Ort auf.
    – Vergrößern Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
    - Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an, die nicht mit dem Stromkreis des
    Empfängeranschlusses verbunden ist.
    – Wenden Sie sich an Ihre Verkaufsstelle oder einen Radio- bzw. Fernsehtechniker.

    2



  • Page 3

    Inhalt

    Inhalt
    Sicherheitshinweise.................................................................. 4

    Bezeichnung der Teile

    Gehäuse...............................................................................................7
    Bedienfeld...........................................................................................7
    Verbindungsstück............................................................................. 8
    Fernbedienung ................................................................................ 8
    Einlegen der Batterien.................................................................... 9
    Statusanzeigen des Projektors....................................................10
    Zubehör.............................................................................................. 11
    Sonderzubehör ............................................................................... 11

    Aufstellung und Einrichtung

    Installationsanweisungen...............................................................12
    Grundfunktionen des Projektors.................................................13
    Verwendung des Kensington-Sicherheitssystems.................14
    Einschalten des Projektors............................................................15
    Ausschalten des Projektors..........................................................15
    Bild positionieren und scharf stellen.........................................16
    Auswahl des Quellenmodus........................................................16

    Anschluss

    Anschluss
    Anschluss
    Anschluss
    Anschluss
    Anschluss

    an einen PC................................................................. 17
    an einen Laptop.......................................................... 17
    an eine Videoquelle................................................... 17
    eines DVD-Players......................................................18
    an eine D-TV Set-Top-Box.......................................18

    Funktion

    Einstellungen im Menü VIDEO
    Video-Einstellung ..........................................................................19
    Bildmodus.........................................................................................19
    Einstellung der Farbtemperatur..................................................20
    Gamma-Funktion...........................................................................20
    Funktion Gammakurve Verschieben.........................................20
    Funktion Brilliant ColorTM....................................................................................21
    Funktion Weißanteil........................................................................21
    Funktion Schwarzwert....................................................................21
    Funktion Farbmanagement.........................................................22
    Reset ................................................................................................22

    Verwenden der Trapez-Funktion................................................ 27
    Funktion „Leeres Bild“................................................................... 27
    Auswahl der Hintergrundfarbe...................................................28
    Funktion Bild erfassen........................................................................28
    Funktion Lampen Modi................................................................28
    Funktion „Monitorausgang“.........................................................29
    Kommunikationseinstellung........................................................29
    Höhenlagen-Modus.......................................................................29
    Überprüfen der Lampenlebensdauer.......................................30
    Standbildfunktion...........................................................................30
    Einstellungen im Menü BILDWAND
    Automatische Konfiguration.......................................................30
    Funktion „Phasenlage“...................................................................31
    Funktion „Taktrate“..........................................................................31
    Funktion Horizontal.........................................................................31
    Funktion Vertikal..............................................................................31
    Serielle Kommunikation
    SET ID...............................................................................................32
    Anschließen für serielle Kommunikation................................32
    Funktion Netzwerkeinrichtung
    Verwenden der Netzwerkeinrichtung........................................ 37

    Informationen

    Unterstützte Bildschirmauflösungen........................................39
    Auswechseln der Lampe.............................................................40
    Befestigen der Objektivabdeckung am Projektor.................42
    Technische Daten...........................................................................43

    Einstellungen im Menü SPEZIAL
    Auswahl der Sprache....................................................................23
    Funktion ARC..................................................................................23
    Funktion Overscan.........................................................................23
    Funktion Horiz. Spiegeln..............................................................24
    Funktion Vertik. Spiegeln..............................................................24
    Abschaltzeit.....................................................................................24
    Funktion Auto-Aus.........................................................................25
    Präsentations-Timer......................................................................25
    Digital Zoom-Funktion..................................................................26
    Automatisches Einschalten des Projektors bei Anschließen
    des Stromkabel...............................................................................26
    Entsorgung von Altgeräten
    1. Wenn das Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers auf einem Produkt angebracht ist, unterliegt
    dieses Produkt der europäischen Richtlinie 2002/96/EG.
    2. Alle Elektro-und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt vom Hausmüll in dafür von der Regierung oder
    den lokalen Behörden vorgesehenen Sammeleinrichtungen entsorgt werden.
    3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung des alten Geräts vermeiden Sie Umweltschäden sowie
    Gesundheitsgefährdungen für Menschen.
    4. Weitere Informationen zur Entsorgung des alten Geräts erhalten Sie bei der Stadtverwaltung, beim
    Entsorgungsamt oder in dem Geschäft, in dem Sie das Produkt erworben haben.
    5. Die in diesem Produkt verwendete fluoreszierende Lampe enthält geringe Mengen an Quecksilber. Das
    Produkt darf nicht im Hausmüll entsorgt werden. Dieses Produkt ist gemäß der lokalen Bestimmungen
    zu entsorgen.

    3



  • Page 4

    Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise
    Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise. Dadurch vermeiden Sie Unfälle oder unsachgemäße Nutzung des Projektors.
    ꔈDie Sicherheitshinweise sind in folgende Kategorien unterteilt.
    WARNUNG: D
     ie Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zu schweren oder tödlichen Verletzungen
    führen.
    HINWEISE: D
     ie Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zu leichten Verletzungen oder Schäden
    am Projektor führen.
    ꔈBewahren Sie dieses Handbuch nach dem Lesen an einem leicht erreichbaren Ort auf.

    Innenraum-Aufstellung
    Projektor niemals bei direkter
    Sonneneinstrahlung oder in der
    Nähe von Wärmequellen wie z. B.
    Heizungen, Kaminen oder Öfen
    aufstellen.

    WARNUNG
    Keine brennbaren Stoffe neben
    dem Projektor aufbewahren.

    Achten Sie darauf, dass Kinder
    sich nicht am Projektor festhalten.

    Es besteht Brandgefahr!

    Der Projektor könnte herunterfallen und
    schwere oder tödliche Verletzungen verursachen.

    Es besteht Brandgefahr!

    Halten Sie die Belüftungsöffnungen
    frei und achten Sie darauf, dass die
    Luftzirkulation nicht behindert wird.
    Dadurch könnte die Innentemperatur
    des Gerätes ansteigen und ein Brand
    ausgelöst werden!

    Den Projektor nicht an feuchten
    Orten betreiben, wie z. B. in
    einem Badezimmer.
    Ansonsten besteht Brandgefahr und
    die Gefahr von Stromschlägen!

    Projektor nicht in der Nähe von
    Wasserdampf- oder
    Öldunstquellen, wie einem
    Luftbefeuchter, aufstellen.

    Es besteht Brandgefahr!

    Es besteht Brandgefahr bzw. die Gefahr
    von Stromschlägen!

    Den Projektor nicht direkt auf
    einen Teppich oder an Orten mit
    schlechter Luftzirkulation aufstellen.
    Ansonsten könnte die
    Innentemperatur ansteigen und ein
    Brand ausgelöst werden!

    Innenraum-Aufstellung
    Wenn Sie den Monitor auf einem
    Tisch aufstellen, achten Sie
    darauf, dass er nicht zu dicht an
    der Kante steht.

    Projektor an einem möglichst
    staubfreien Ort aufstellen.

    Die Betriebsumgebung muss gut
    belüftet werden. Der Abstand des
    Projektors zum Boden und zur
    Decke sollte mindestens 30 cm
    betragen.
    Bei einer zu hohen Innentemperatur
    des Gerätes besteht die Gefahr, dass
    ein Brand ausgelöst wird!

    HINWEISE
    Trennen Sie vor dem Transport
    den Netzanschluss sowie alle
    Anschlüsse vom Gerät.

    Projektor an einem möglichst
    staubfreien Ort aufstellen.
    Es besteht Brandgefahr!

    Dies kann dazu führen, dass der
    Projektor herunterfällt und Personen
    schwer verletzt. Das Gerät kann stark
    beschädigt werden.
    Verwenden Sie nur einen geeigneten
    Standfuß.

    Strom
    Am Projektor sollte ein
    Erdungskabel angeschlossen
    werden.
    Ohne angeschlossenes Erdungskabel
    besteht die Gefahr von Stromschlägen
    durch Leckströme. Falls keine Erdung
    möglich ist, sollte ein separater Überlastungsschalter verwendet und von einem
    qualifizierten Elektriker installiert werden.
    Erdung niemals an die Telefonleitung,
    an Blitzableiter oder an Gasrohre
    anschließen.

    4

    WARNUNG
    Der Netzstecker sollte fest an die
    Steckdose angeschlossen werden,
    um eine Brandgefahr zu vermeiden!
    Es besteht Brandgefahr!

    Keine schweren Gegenstände
    auf das Netzkabel stellen.
    Ansonsten besteht Brandgefahr und
    die Gefahr von Stromschlägen!



  • Page 5

    Sicherheitshinweise

    Strom
    Den Netzstecker niemals mit
    feuchten Händen berühren.
    Ansonsten besteht die Gefahr von
    Stromschlägen!

    WARNUNG
    An eine Mehrfachsteckdose
    sollten nicht zu viele Geräte angeschlossen werden.

    Es besteht Brandgefahr!

    Es besteht Brandgefahr!

    Die Steckdose könnte überhitzen und
    es besteht Brandgefahr!

    Strom
    Netzstecker beim Herausziehen
    nicht am Kabel festhalten.
    Ansonsten könnte es beschädigt
    werden.

    Netzstecker und Steckdose
    sollten stets staubfrei sein.

    HINWEISE
    Für den Anschluss niemals
    defekte Netzkabel oder
    Netzstecker sowie beschädigte
    oder lockere Steckdosen verwenden.
    Ansonsten besteht Brandgefahr und
    die Gefahr von Stromschlägen!

    Das Netzkabel darf nicht mit
    scharfen oder heißen
    Gegenständen in Berüh- rung
    kommen, wie z. B. eine Heizung.
    Ansonsten besteht Brandgefahr und
    die Gefahr von Stromschlägen!

    Den Projektor so aufstellen, dass
    niemand über das Netzkabel
    stolpert oder es beschädigt.

    Den Projektor niemals durch Ziehen und Anschließen des
    Netzsteckers an die Steckdose ein-bzw. ausschalten. (Nicht den
    Netzstecker zum Ein-/Ausschalten verwenden.)

    Ansonsten besteht Brandgefahr und
    die Gefahr von Stromschlägen!

    Es können mechanische Beschädigungen oder Stromschläge verursacht werden.

    Gebrauch

    WARNUNG

    Keine mit Flüssigkeiten gefüllten
    Behälter auf den Projektor stellen, wie z. B. ein Blumentopf,
    eine Tasse, Kosmetika oder eine
    Kerze.

    Bei Erschütterungen oder
    Beschädigungen des Projektors,
    schalten Sie das Gerät aus, ziehen
    Sie den Netzstecker und verständigen Sie den Kundendienst.

    Es besteht Brandgefahr!

    Ansonsten besteht Brandgefahr und die
    Gefahr von Stromschlägen!

    Falls Wasser auf dem Projektor verschüttet wurde, ziehen Sie sofort
    den Netzstecker und ver- ständigen Sie den Kundendienst.
    Ansonsten besteht die Gefahr von Stromschlägen!

    Es dürfen keine Gegenstände ins
    Innere des Projektors gelangen.
    Ansonsten besteht die Gefahr von
    Stromschlägen!

    Leere Batterien müssen sicher
    und sachgemäß entsorgt
    werden.
    Falls ein Kind eine Batterie verschlucken sollte, ver- ständigen
    sofort einen Arzt.

    Abdeckungen nicht entfernen
    (mit Ausnahme des
    Objektivdeckels). Es besteht die
    Gefahr von Stromschlägen!

    Schauen Sie bei eingeschaltetem
    Projektor niemals direkt in das
    Objektiv. Die Augen könnten verletzt werden!

    Metallteile während oder kurz
    nach dem Betrieb nicht berühren, da die Belüftungsschlitze
    sowie der Lampenschutz noch
    heiß sind!

    Vorsichtshinweise zum Netzkabel
    Achten Sie darauf, dass die jeweilige Spannung für die Steckdose bzw. den Leistungsschalter geeignet ist.
    Überlastete, lockere oder beschädigte Steckdosen, Verlängerungskabel, blanke Netzkabel oder beschädigte
    bzw. rissige Isolationen bergen Gefahren. In diesen Fällen besteht die Gefahr von Stromschlägen oder
    Bränden. Überprüfen Sie daher regelmäßig den Zustand des Netzkabels. Ziehen Sie den Netzstecker bei
    Beschädigungen oder Abnutzungen des Kabels, benutzen Sie das Gerät nicht weiter und lassen Sie das
    Kabel vom Kundendienst durch ein gleiches Kabel ersetzen.
    Das Netzkabel vor mechanischen Beschädigungen, wie z. B. Verdrehen, Knicken, Eindrücken, Einklemmen
    in einer Tür oder Darauftreten, schützen. Achten Sie besonders auf die Stecker, Steckdosen und den
    Bereich, an dem das Kabel aus dem Gerät tritt.

    5



  • Page 6

    Sicherheitshinweise

    Gebrauch

    WARNUNG

    Die Steckdose bei einem Gasleck niemals berühren. Öffnen Sie die
    Fenster und lüften Sie.
    Bei Funkenbildung besteht Brandund Verbrennungsgefahr.

    Gebrauch
    Keine schweren Gegenstände auf
    den Projektor stellen.
    Es besteht die Gefahr von mechanischen Beschädigungen oder von
    Verletzungen!

    Keine scharfen Werkzeuge für
    den Projektor verwenden. Das
    Gehäuse könnte beschädigt
    werden.

    HINWEISE
    Achten Sie insbesondere beim
    Trans- port des Projektors darauf,
    dass das Objektiv niemals
    angestoßen wird.

    Die Objektivlinse des Projektors
    berühren. Sie ist empfindlich und
    kann leicht beschädigt werden.

    Falls kein Bild angezeigt wird,
    schalten Sie das Gerät aus, ziehen
    Sie den Netzstecker und verständigen Sie den Kundendienst.

    Projektor nicht fallen lassen oder
    Erschütterungen aussetzen.

    Ansonsten besteht Brandgefahr und die
    Gefahr von Stromschlägen!

    Reinigung
    Zur Reinigung des Projektors
    niemals Wasser verwenden.
    Der Projektor könnte beschädigt
    werden und es besteht
    Stromschlaggefahr.

    Es besteht die Gefahr von mechanischen Beschädigungen oder von
    Verletzungen!

    WARNUNG
    Falls Rauch oder ungewöhnliche
    Gerüche vom Projektor ausgehen,
    schalten Sie ihn aus, ziehen Sie den
    Netzstecker und verständigen Sie
    den Händler oder Kundendienst.
    Ansonsten besteht Brandgefahr und die
    Gefahr von Stromschlägen!

    Reinigung

    Die Objektivklappe oder
    Objektivdeckel muss bei
    eingeschalteter Projektorlampe
    immer entfernt werden.

    Staub und Flecken auf dem
    Objektiv mit einem
    Druckluftspray oder wei- chen,
    mit Neutralreiniger befeuchteten Tuch und Wasser entfernen.

    HINWEISE

    Lassen Sie die inneren Bauteile
    Ziehen Sie vor der Reinigung der Kunststo ffteile wie dem Gehäuse
    des Projektors einmal pro Jahr
    den Netzstecker un d verwenden Sie ein weiches Tuch. Benutzen Sie
    durch den Kundendienst reinigen. weder Reinigungsmittel, Spr ühflaschen noch nasse Tücher. Verwenden
    Sie keinesfalls Reinigungsmitt el (Glasreiniger), Auto- oder
    Angesammelter Staub kann mechani- Industriewachs e, Scheuermittel oder Wachs, Benzol, Alkoh ol usw. Das
    sche Fehler verursachen.
    Gerät könnte beschädigt werden.
    Es besteht die Gefahr von Bränden, Strom schlägen oder Produktschäden
    (Verformung en, Korrosion und Beschädigungen).

    Sonstiges

    WARNUNG

    Versuchen Sie auf keinen Fall, den Projektor selbst zu reparieren. Wenden Sie sich an Ihren Händler oder
    an den Kundendienst.
    Der Projektor könnte beschädigt werden, es besteht Stromschlaggefahr und die Garantie erlischt!

    Sonstiges
    Alte und neue Batterien nicht
    zusammen verwenden.
    Ansonsten könnten die Batterien
    überhitzen und auslaufen.

    6

    HINWEISE
    Bei längerem Nichtgebrauch sollte
    der Netzstecker des Projektors
    abgezogen werden.
    Angesammelter Staub kann zu einem
    Brand oder zu Schäden am Gerät führen!

    Verwenden Sie nur den
    angegebenen Batterietyp.
    Ansonsten könnte die
    Fernbedienung beschädigt
    werden.



  • Page 7

    Bezeichnung der Teile

    Bezeichnung der Teile
    Gehäuse
    •  D
     er Projektor wurde mit hochpräziser Technologie gefertigt. Dennoch sehen Sie möglicherweise kleine schwarze und/oder
    helle Punkte (rot, blau oder grün) auf dem vom Projektor angezeigten Bild. Dieser Effekt kann völlig normal und im
    Herstellungsprozess begründet sein und ist nicht unbedingt ein Anzeichen einer Fehlfunktion.

    Bedienfeld

    Fokusring

    Taste POWER

    Vorderer Fernbedienungssensor

    Zoomring

    Taste zum Einstellen des Projektorfußes

    Bedienfeld

    Taste MENU
    Ein-/Ausblenden der Menüs

    Taste INPUT
    Umschaltung zwischen RGB(Component), HDMI- und Video-Modus

    Taste ∧/∨/</>
    Einstellen der Menüfunktionen
    Taste AUTO
    Diese Funktion korrigiert automatisch
    die Bildposition und das Bildruckeln im
    RGB-Modus.

    Taste ◉OK
    Anzeige der aktuellen Einstellung
    und Speichern von Änderungen
    Taste POWER
    Ein-/Ausschalten des Projektors

    7



  • Page 8

    Bezeichnung der Teile

    Verbindungsstück
    VIDEO IN

    RGB IN-2
    RGB IN-1

    RGB OUT

    HDMI IN
    Hinterer Fernbedienungssensor

    USB (NUR SVC)
    RS-232C
    LAN

    Kensington Security System-Verbindung
    (Siehe Seite 14)
    AC IN

    Fernbedienung

    Taste POWER

    Taste RATIO

    Taste AUTO

    Taste INPUT

    Taste EXIT

    Taste MENU

    Taste OK ◉ </>/∧/∨

    Taste Kontrast

    Taste Helligkeit

    Taste KEYSTONE
    Taste SLEEP
    Taste MODE

    Taste ZOOM

    Taste STILL

    Taste LAMP

    Taste BLANK
    Taste TIMER

    WLPHU

    Taste FLIP. H
    Taste FLIP. V

    8



  • Page 9

    Bezeichnung der Teile

    Taste POWER

    Taste RATIO

    Taste AUTO

    Taste INPUT

    Taste EXIT

    Taste MENU

    Taste OK ◉ </>/∧/∨

    Taste Kontrast

    Taste Helligkeit

    Taste LASER
    Taste SLEEP
    Taste MODE

    Taste KEYSTONE

    Taste STILL

    Taste LAMP

    Taste BLANK
    Taste ZOOM

    Taste FLIP. H
    Taste FLIP. V

    < Australia, Switzerland, Slovenia, Netherlands,
    Germany, Spain, France, Greece, Italy, Poland,
    Hungary, Portugal, Romania, Sweden, Finland,
    Denmark, United Kingdom only >

    Taste Laser
    * Erzeugt einen hellen, roten Laserpunkt auf der
    Leinwand, der bei Präsentationen als Zeigefunktion
    dient.
    (Schauen Sie niemals direkt in den Laserstrahl,
    dadurch können Augenschäden entstehen!)

    Einlegen der Batterien
    VORSICHT
    BEI VERWENDUNG NICHT GEEIGNETER BATTERIEN BESTEHT EXPLOSIONSGEFAHR.
    ENTSORGEN SIE BENUTZTE BATTERIEN NACH ANWEISUNG.

    •  Öffnen Sie die Batterieklappe auf der Rückseite der Fernbedienung.
    •  Legen Sie Batterien des angegebenen Typs mit der richtigen Polung „+“ an „+“ und „-“ an
    „-“ ein.
    •  Legen Sie zwei 1,5V AAA-Batterien ein. Verwenden Sie niemals gebrauchte und neue
    Batterien zusammen.

    9



  • Page 10

    Bezeichnung der Teile

    Statusanzeigen des Projektors
    * Die Lampen-, Betriebs- und Temperaturanzeige auf der Oberseite des Projektors zeigt Benutzern den Projektorstatus an.

    Lampenanzeige

    Temperaturanzeige

    Betriebsanzeige

    Betriebsanzeige

    Rot
    Grün (blinkend)
    Grün
    Orange (blinkend)
    Aus
    Orange
    Rot (blinkend)
    Rot

    Lampenanzeige

    Rot (blinkend)
    Grün (blinkend)
    Orange

    Temperaturanzeige

    Rot
    Rot (blinkend)
    Grün (blinkend)

    10

    Standby
    Lampe in Aufwärmphase
    Gerät eingeschaltet (Lampe leuchtet)
    Projektorlampe kühlt ab (20 Sek.)
    Nicht in Betrieb
    Standby – In diesem Modus kühlt sich der Projektor nach dem
    Ausschalten 4 Minuten lang ab.
    Es ist ein Problem mit dem Farbrad aufgetreten.
    Wenden Sie sich an den Kundendienst vor Ort.
    Die Lampe nähert sich dem Ende ihrer Lebenszeit und muss
    ersetzt werden.
    Am Projektor ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie später
    erneut ein Einschalten. Wenn die Lampenanzeige wieder rot (blinkend) leuchtet, wenden Sie sich an den Kundendienst.
    Die Lampenabdeckung ist offen.
    Es wurde eine zu hohe Temperatur erkannt.. Schalten Sie den
    Projektor aus.
    Der Projektor wurde wegen Überhitzung ausgeschaltet.
    Wegen eines Problems mit der internen Kühlung wurde das Gerät
    ausgeschaltet. Wenden Sie sich an den Kundendienst.
    Es ist ein TEC-Problem aufgetreten. Wenden Sie sich an den
    Kundendienst. (nur BX503B)



  • Page 11

    Bezeichnung der Teile

    Zubehör

    Fernbedienung

    Netzkabel

    AAA-Batterie

    Computerkabel

    Bedienungsanleitung

    Objektivabdeckung
    und Schlaufe

    Benutzerhandbuch auf CD

    ez-net Programm-CD

    Sonderzubehör
    • 
    • 
    • 
    • 

    Dieses Zubehör können Sie über Ihren Fachhändler beziehen.
    Wenden Sie sich zum Austausch der Lampe an das Kundendienstpersonal.
    Die Lampe ist ein Verschleißteil und muss durch eine neue ersetzt werden, wenn sie ausbrennt.
    Hinzufügen oder Entfernen bestimmter Komponenten zur Qualitätssteigerung des Produktes ohne Ankündigung vorbehalten.

    Deckenträger für Projektor

    Projektionsleinwand

    Component-Kabel

    RCA für D-Sub-Adapter

    Lampe

    HDMI-Kabel

    Videokabel

    LAN-Kabel

    RS-232C-Kabel

    HDMI-zu-DVI-Kabel

    11



  • Page 12

    Aufstellung und Einrichtung

    Aufstellung und Einrichtung
    Installationsanweisungen
    * Der Projektor darf nicht unter folgenden Bedingungen aufgestellt werden. Bei Nichtbeachtung kann es zu Fehlfunktionen kommen, und das Gerät kann beschädigt werden.
    Sorgen Sie für eine gute Belüftung des Projektors.
    • 

     er Projektor ist mit Lüftungsöffnungen ausgestattet
    D
    (Ansaugöffnungen an der Unterseite des Geräts und
    Abluftöffnungen an der Gerätevorderseite). Diese Öffnungen
    dürfen nicht blockiert oder verstellt werden. Der dabei entstehende Hitzestau kann zu einer Verminderung der Bildqualität
    oder zu Schäden am Projektor führen.

    •  D
     er Projektor darf keinen Stößen ausgesetzt werden. Achten
    Sie unbedingt darauf, dass keine Flüssigkeiten in den
    Projektor gelangen.

    • 

     tellen Sie das Gerät nicht auf Teppichen, Vorlegern
    S
    oder ähnlichen Unterlagen auf. Derartige Unterlagen
    behindern die Lüftung des Projektors von unten. Das
    Gerät sollte nur an der Wand oder an der Decke
    montiert werden.

    • 

    Halten Sie nach allen Seiten des Geräts mindestens 30 cm Abstand.

    Achten Sie auf die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
    •  Stellen Sie den Projektor nur an Orten mit geeigneter Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf. (Siehe S. 43)

    Der Projektor darf nicht in staubigen Umgebungen aufgestellt werden.
    •  Der Projektor könnte an solchen Orten überhitzen.

    Die Lüftungsschlitze und Öffnungen des Geräts dürfen nicht blockiert werden. Durch die dabei entstehende
    Überhitzung besteht Brandgefahr.

    Der Projektor wurde mit hochpräziser Technologie gefertigt. Dennoch sehen Sie möglicherweise kleine schwarze und/oder helle Punkte (rot, blau, grün), die permanent auf der Bildwand erscheinen. Dies ist keine
    Fehlfunktion, sondern ein durch das Herstellungsverfahren bedingter, normaler Effekt.

    Zum Empfang von DTV-Programmen muss ein externer DTV-Empfänger (Set-Top-Box) am Projektor angeschlossen
    werden.

    Wenn die Fernbedienung während des Betriebs nicht funktioniert.
    •  D
     ie Fernbedienung arbeitet u. U. nicht richtig, falls eine Projektorlampe mit elektronischem Vorschaltgerät bzw. mit drei
    Wellenlängen verwendet wird. Tauschen Sie eine solche Lampe gegen eine Lampe internationaler Norm aus, sodass
    die Fernbedienung störungsfrei arbeitet.
    12



  • Page 13

    Aufstellung und Einrichtung

    Grundfunktionen des Projektors
    1. Stellen Sie den Projektor auf einer stabilen, horizontalen Fläche neben dem PC oder der AV-Quelle auf.
    2. Achten Sie auf den geeigneten Abstand zur Bildwand. Der Abstand zwischen dem Projektor und der Bildwand
    ist maßgeblich für die tatsächliche Bildgröße.
    3. Richten Sie den Projektor so aus, dass das Objektiv rechtwinklig zur Bildwand abstrahlt. Trifft der Lichtkegel nicht
    rechtwinklig auf die Bildwand auf, ist das Bild verzerrt. In diesem Fall kann das Bild mithilfe der Trapezeinstellung
    korrigiert werden. (Siehe Seite 27)
    4. Schließen Sie die Kabel des Projektors an eine Wandsteckdose bzw. andere, anzuschließende Quellen an.
    Projektionsabstand in Abhängigkeit vom Bildformat
    Bildwand

    X/2

    Projektionsverhältnis (Abstand:Diagonale): 100 %

    Bildwandhöhe (X)

    X/2

    Projektionsabstand (D)

    Bildwandbreite (Y)

    Y/2

    Bildwand

    Y/2

    Projektionsabstand (D)
    4:3 (mm)
    Bildwanddiagonale

    Bildwandbreite

    Projektionsabstand(mm)
    Bildwandhöhe

    Weitwinkel
    Abstand

    TeleAbstand

    *D
     er größte bzw. geringste Abstand zeigt
    die Ausgleichsmöglichkeit mit der
    Zoom-Funktion.

    13



  • Page 14

    Aufstellung und Einrichtung

    Verwendung des Kensington-Sicherheitssystems
    •  D
     er Projektor besitzt an der Rückwand einen Anschluss für das Kensington-Sicherheitssystem. Schließen Sie das
    Kensington-Sicherheitskabel wie dargestellt an.
    •  Installations- und Bedienungshinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung zum Kensington-Sicherheitssystem.
    •   Weitere Informationen finden Sie unter http://www.kensington.com, der Website der Firma Kensington, die hochwertige
    elektronische Geräte, wie zum Beispiel Notebooks oder Projektoren, vertreibt.
    •  Das Kensington-Sicherheitssystem ist Sonderzubehör.

    14



  • Page 15

    Aufstellung und Einrichtung

    Einschalten des Projektors
    1. Schließen Sie das Stromkabel ordnungsgemäß an.
    2. Entfernen Sie zunächst die Objektivabdeckung. Wird sie nicht entfernt, kann es zu Verformungen aufgrund der
    durch die Projektorlampe entstehenden Hitze kommen.
    3. Drücken Sie die Taste POWER auf der Fernbedienung oder Geräteoberseite. (Die Betriebsanzeige blinkt während
    der Aufwärmphase der Lampe grün.)
    •  Anschließend wird ein Bild angezeigt, und die Betriebsanzeige leuchtet grün.
    •  Wählen Sie mit der Taste INPUT den Eingangsmodus.

    Entfernen Sie das Stromkabel nicht, während der Lüfter in Betrieb ist. Wird das Stromkabel entfernt, während der Lüfter in Betrieb ist, dauert
    es möglicherweise beim nächsten Einschalten länger, bis die Lampe betriebsbereit ist. Außerdem kann dadurch die Lebensdauer der Lampe
    verringert werden.

    Ausschalten des Projektors
    1. Drücken Sie die Taste POWER auf der Geräteoberseite oder Fernbedienung.
    2. Um das Gerät auszuschalten, drücken Sie die Taste POWER auf der Geräteoberseite oder Fernbedienung erneut.
    3. Wenn die Betriebsanzeige orange blinkt, dürfen Sie die Stromversorgung erst dann trennen, wenn die Anzeige
    konstant orange leuchtet (20 Sek.).
    •  W
     enn die Betriebsanzeige orange blinkt, funktioniert die Ein-/Ausschalttaste auf der Geräteoberseite oder der Fernbedienung
    nicht.
    •  Dieser Projektor verfügt über die Funktion „Quick Power On/Off“, mit der Sie den Projektor schnell ein- und ausschalten können.

    Ausschalten?
    Drücken Sie erneut die Taste „Power“.

    * Wozu dient die Funktion Quick Power On/Off?
     er Projektor wird ohne Abkühlphase in den Standby-Modus versetzt. Wenn der Standby-Modus eine bestimmte Zeit beibehalD
    ten wird, kann der Projektor ohne Abkühlphase sofort wieder eingeschaltet werden.

    15



  • Page 16

    Aufstellung und Einrichtung

    Bild positionieren und scharf stellen
    Prüfen Sie, ob das Bild auf der Bildwand scharf und vollständig angezeigt wird.
    Fokusring

    Zoomring
    •  Drehen Sie am Fokusring (äußerer Ring am Objektiv), um den Bildfokus einzustellen.
    •  Drehen Sie am Zoomring (innerer Ring am Objektiv), um die Bildgröße einzustellen.

    Um das Bild weiter oben oder unten zu positionieren, können Sie den Fuß an der Unterseite des Projektors
    wie unten abgebildet aus- bzw. einfahren.

    Taste zum Einstellen des Projektorfußes

    1. H
     alten Sie die Taste zum Einstellen des Projektorfußes gedrückt, und bewegen Sie den Projektor in die
    gewünschte Position.
    2. Wenn Sie die Taste loslassen, rastet der Projektorfuß in der jeweiligen Position ein.
    3. Für die Feinabstimmung drehen Sie den hinteren Projektorfuß nach links oder rechts.
    4. Drücken Sie den Projektor nicht nach unten, nachdem Sie den vorderen Projektorfuß ausgefahren haben.

    Auswahl des Quellenmodus
    1. Drücken Sie die INPUT-Taste auf der Steuerungsleiste oder der Fernbedienung.
    RGB1
    RGB2
    HDMI
    Video
    MENÜ

    Exit



    OK

    2. Drücken Sie nach der Auswahl des gewünschten Eingangs mit den Tasten ∧, ∨ die Taste „Bestätigen“.
    •  W
     enn ein Signalkabel angeschlossen ist und ein Signal vorhanden ist, wird die auszuwählende Option weiß hervorgehoben.
    Ist kein Signal vorhanden, wird die auszuwählende Option grau dargestellt.
    •  Durch Drücken der Taste INPUT kann die hervorgehobene Option ausgewählt werden.
    •  Zum Anschauen kann RGB 1 für den Eingang Component 1 und RGB 2 für den Eingang Component 2 gewählt werden,
    wobei im Fall Component die Option OSD auch dann nicht hervorgehoben wird, wenn ein Signal vorhanden ist.

    16



  • Page 17

    Anschluss

    Anschluss
    Anschluss an einen PC
    * Sie können den Projektor an einen Computer mit VGA-, SVGA-, XGA- und SXGA-Ausgängen anschließen.
    * Die vom Projektor unterstützten Bildschirmauflösungen finden Sie auf Seite 39.
    * Sie können im Menü „Monitorausgang“ einen RGB-Eingang wählen, der an den Ausgang RGB OUT (RGB1 oder RGB2)
    ausgegeben wird.

    <Verwendung durch Anschluss an RGB>
    Verbinden Sie das Computerkabel mit dem Anschluss RGB IN
    1 des Projektors und dem Ausgangsanschluss des Computers.
    •  S
     ie können auch eine Verbindung mit dem Anschluss
    RGB IN 2 herstellen.

    Computerkabel

    <Verwendung durch Anschließen an den HDMI-Anschluss>
    Verbinden Sie den HDMI IN-Anschluss des Projektors über
    ein HDMI-zu-DVI-Kabel mit dem Ausgangsanschluss des
    Computers.
    •  S
     ie können auch eine Verbindung mit dem Anschluss
    RGB IN 2 herstellen.

    Anschluss an einen Laptop

    HDMI-zu-DVI-Kabel

    < Anschluss >
    Verbinden Sie das Computerkabel mit dem Anschluss RGB IN 1
    des Projektors und dem Ausgangsanschluss des Computers.
    •  Wenn Sie Ihren Computer so einstellen, dass das Signal
    sowohl an den Bildschirm Ihres Computers als auch an den
    extern angeschlossenen Projektor ausgegeben wird, wird das
    Bild am extern angeschlossenen Projektor möglicherweise
    nicht ordnungsgemäß angezeigt. Stellen Sie in solchen Fällen
    Ihren Computer so ein, dass das Ausgangssignal nur an den
    extern angeschlossenen Projektor ausgegeben wird.
    Einzelheiten dazu finden Sie im Handbuch zu Ihrem
    Computer.
    •  Sie können auch eine Verbindung mit dem Anschluss RGB IN
    2 herstellen.

    Computerkabel

    Anschluss an eine Videoquelle
    •  A
     n den Projektor können ein Videorekorder, ein Camcorder oder
    eine andere kompatible Bildquelle angeschlossen werden.
    < Anschluss >
     erbinden Sie den Video-Eingang des Projektors über
    V
    ein Videokabel mit dem Ausgang der Videoquelle.

    Videokabel
    <VCR>

    17



  • Page 18

    Anschluss

    Anschluss eines DVD-Players
    * Die Ausgangsbuchsen (Y, PB, PR) des DVD-Players besitzen je nach Gerät die Bezeichnungen Y, Pb, Pr / Y, B-Y, R-Y / Y, Cb, Cr.
    < Anschluss >
    Verbinden Sie das DVD-Component-Kabel mit dem RCA für D-SubAdapter und dann den RCA für D-Sub-Adapter mit dem Eingang
    RGB IN 1 des Projektors.
    •  B
     eim Anschluss des Component-Kabels müssen die
    Buchsenfarben mit den Farben des Kabels übereinstimmen (Y =
    grün, PB = blau, PR = rot)
    •  Sie können auch eine Verbindung mit dem Anschluss RGB IN 2
    herstellen.
    Signal

    Component

    480i

    O

    X

    480p

    O

    O

    RCA für D-Sub-Adapter

    Component-Kabel

    HDMI/DVI

    720p

    O

    O

    1080i

    O

    O

    576i

    O

    X

    576p

    O

    O

    1080p
    (24,30 Hz)

    O

    O

    Anschluss an eine D-TV Set-Top-Box
    * Zum Empfang von D-TV-Programmen muss ein zusätzlicher D-TV-Empfänger (Set-Top-Box) an den Projektor angeschlossen
    werden.
    * Hinweise zum Anschluss der D-TV Set-Top-Box an den Projektor finden Sie im Benutzerhandbuch der D-TV Set-Top-Box.

    < Anschluss einer HDMI-Quelle >
    1. V
     erbinden Sie den Anschluss HDMI IN des Projektors über
    ein HDMI-Kabel mit dem Ausgang HDMI der D-TV Set-TopBox.
    2. Verwenden Sie einen D-TV-Empfänger mit den D-TVAuflösungen 480p(576p)/720p/1080i/1080p(24,30Hz).

    HDMI-Kabel

    •  Audio wird nicht unterstützt.
    <D-TV Set-Top Box>

    < Anschluss einer Component-Quelle >
     erbinden Sie das Component-Kabel der D-TV Set-Top-Box mit
    V
    dem RCA für D-Sub-Adapter und dann den RCA für D-SubAdapter mit dem Eingang RGB IN 1 des Projektors.
    •  B
     eim Anschluss des Component-Kabels müssen die
    Buchsenfarben mit den Farben des Kabels übereinstimmen (Y
    = grün, PB = blau, PR = rot)
    •  Sie können auch eine Verbindung mit dem Anschluss RGB IN
    2 herstellen.
    •  Audio wird nicht unterstützt.

    18

    <D-TV Set-Top Box>
    Component-Kabel
    RCA für D-Sub-Adapter

    <D-TV Set-Top Box>



  • Page 19

    Funktion

    Funktion
    * Das OSD (On-Screen Display) in diesem Handbuch weicht möglicherweise von Ihrem Projektor ab. Es handelt sich nur um
    Beispielabbildungen zur Verdeutlichung der Projektor-Bedienung.
    * In dieser Anleitung wird hauptsächlich der Betrieb im RGB-Modus (PC) beschrieben.

    Einstellungen im Menü VIDEO
    Video-Einstellung
    1. Drücken Sie die Taste MENU und wählen Sie dann mit den Tasten
    .
    < und > das Menü
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Video-Option aus, die Sie
    einstellen möchten.
    3. Stellen Sie mit den Tasten < und > das Bild wie gewünscht ein.

    < RGB-Modus >

    Bildmodus
    Kontrast
    Helligkeit
    Schärfe
    Farbe R
    Farbe G
    Farbe B

    MENÜ Exit



    Golf



    56
    50
    50
    50
    50
    50
    <> Bewegen

    ◉ OK

    < Video-Modus >

    •  D
     ie Einstellungen der Optionen im Menü
    wirken sich nicht auf die anderen Eingänge aus.
    •  Der Farbmodus wird nur bei 60 Hz Component, externem Eingang oder NTSCSignal angezeigt und kann nur dann eingestellt werden.
    •  Sie können den Kontrast durch Drücken der Taste
    auf der Fernbedienung
    einstellen.
    •  Sie können die Helligkeit durch Drücken der Taste
    auf der Fernbedienung
    einstellen.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Bildmodus
    Kontrast
    Helligkeit
    Farbe
    Schärfe
    Farbton
    MENÜ Exit



    Normal



    50
    50
    50
    50
    0
    <> Bewegen

    ◉ OK

    Bildmodus
    * Verwenden Sie die Bildmodus-Funktion, um eine optimale Bildeinstellung zu erhalten.
    1. Drücken Sie die Taste MODE auf der Fernbedienung.
    2. Stellen Sie mit den Tasten < und > das Bild wie gewünscht ein.
    Normal

    Präsentation

    Benutzer

    Hell

    Sports

    Film

    Golf

    Game

    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    19



  • Page 20

    Funktion

    Einstellung der Farbtemperatur
    *U
     m die Werte zu initialisieren (auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen),
    wählen Sie die Option Natürlich.

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Farbtemperatur aus.
    3. Führen Sie durch Drücken der Tasten < und > die gewünschten
    Anpassungen durch.
    •  Mit jedem Drücken der Tasten < und > wechselt das Bild wie folgt.
    Natürlich

    Kalt

    Mittel


    Farbtemperatur

    Gamma
    Gammakurve Verschieben

    Brilliant ColorTM
    Weißanteil
    10
    Farbmanagement
    Reset

    Warm
    MENÜ Zurück

    Natürlich



    Normal



    Ein



    ꕌBewegen <>Auswählen


    •  J
     e nach eingestelltem Bildmodus kann diese Funktion deaktiviert sein. Wenn der Bildmodus auf Hell oder Golf eingestellt ist, kann die Farbtemperatur nicht eingestellt werden.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    Gamma-Funktion
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option GAMMA aus.
    3. Stellen Sie mit den Tasten < und > das Bild wie gewünscht ein.
    Mittel

    Hoch

    Tief

    Maximum

    Kino


    Farbtemperatur

    Gamma
    Gammakurve Verschieben

    Brilliant ColorTM
    Weißanteil
    10
    Farbmanagement
    Reset

    MENÜ Zurück

    Natürlich



    Normal



    Ein



    ꕌBewegen <>Auswählen


    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    Funktion Gammakurve Verschieben
    * M
     it dieser Funktion können die Gammakurven für Rot, Grün und Blau zur
    Einstellung der Helligkeit individuell verschoben werden.

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Gammakurve
    Verschieben aus.
    3. Drücken Sie die Taste ◉ OK.
    4. Wenn das nachstehende Fenster angezeigt wird, drücken Sie die
    Tasten ∧ und ∨ zum Navigieren zwischen den Optionen und die
    Tasten < und >, um das Bild wie gewünscht einzustellen.
    •  B
     ei der Gammakurvenverschiebung Rot, Grün und Blau ist ein
    Einstellungsbereich von -20 bis 20 möglich.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    20


    Farbtemperatur

    Gamma
    Gammakurve Verschieben

    Brilliant ColorTM
    Weißanteil
    10
    Farbmanagement
    Reset
    MENÜ Zurück ꕌ
    ꕍ Bewegen

    Natürlich



    Normal



    Ein



    <>Auswählen

    Gammakurve Verschieben Rot
    0
    Gammakurve Verschieben Grün 0
    Gammakurve Verschieben Blau
    0
    Reset
    ꕌ Bewegen <> Anpassen
    ◉ Zurück




  • Page 21

    Funktion

    Funktion Brilliant ColorTM
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Brilliant Color TM
    aus.
    3. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > Ein oder Aus .
    •  D
     rücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.
    * Wozu dient die Funktion Brilliant Color TM?


    Farbtemperatur

    Gamma
    Gammakurve Verschieben

    Brilliant ColorTM
    Weißanteil
    10
    Farbmanagement
    Reset

    MENÜ Zurück

    ꕌ Bewegen


    Natürlich



    Normal



    Ein



    <>Auswählen

     it dieser Funktion wird die Gesamthelligkeit erhöht oder verringert, damit
    M
    Graustufen besser zur Geltung kommen.

    Funktion Weißanteil
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    .
    < und > das Menü
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Weißanteil aus.
    3. Stellen Sie mit den Tasten < und > das Bild wie gewünscht ein.
    •  Der Standardwert variiert eventuell je nach Eingangsmodus.
    •  Für den Weißanteil kann ein Wert von 0 bis 10 eingegeben werden.
    •  Je höher der Wert, desto heller das Bild. Je niedriger der Wert, desto dunkler
    das Bild.
    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.


    Farbtemperatur

    Gamma
    Gammakurve Verschieben

    Brilliant ColorTM
    Weißanteil
    10
    Farbmanagement
    Reset
    MENÜ Zurück

    ꕌ Bewegen


    Natürlich



    Normal



    Ein



    <>Auswählen

    Funktion Schwarzwert
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Schwarzwert aus.
    3. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > Tief oder Hoch.
    •  Diese Funktion ist im Modus H
     DMI (nur im D-TV-Signal aktiviert) und Video verfügbar.
    •  Drücken Sie wiederholt die Taste MENU, um den Menübildschirm auszublenden.

    * Wozu dient die Funktion Schwarzwert?

    Farbtemperatur

    Gamma

    Gammakurve Verschieben
    Brilliant ColorTM

    Weißanteil
    10
    Schwarzwert

    Farbmanagement
    Reset
    MENÜ Zurück ꕌ
    ꕍ Bewegen

    Natürlich



    Normal



    Ein



    Hoch



    <>Auswählen

    Wenn Sie einen Spielfilm anschauen, stellt diese Funktion das Gerät für die bestmögliche Bilddarstellung ein. Kontrast und Helligkeit des Bildes werden anhand des
    Schwarzwerts des Bildes angepasst.

    21



  • Page 22

    Funktion

    Funktion Farbmanagement
    *M
     it dieser Funktion kann der Benutzer die Verstärkung, Sättigung und den Farbton
    für Rot, Grün, Blau, Türkis, Magenta und Gelb individuell einstellen.

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Farbmanagement aus.
    3. Drücken Sie die Taste ◉ OK.
    Rotverstärkung
    50
    Grünverstärkung
    50
    Blauverstärkung
    50
    Cyanverstärkung
    50
    Magentaverstärkung 50
    Gelbverstärkung
    50
    Sättigung - Rot
    50
    Sättigung - Grün 50
    Sättigung - Blau
    50
    Sättigung - Zyan 50
    Sättigung - Mgt
    50
    Sättigung - Gelb 50
    Farbton - Rot
    0
    Farbton - Grün
    0
    Farbton - Blau
    0
    Farbton - Zyan
    0
    Farbton - Mgt
    0
    Farbton - Gelb
    0
    Reset
    ꕌ Bewegen <> Anpassen
    ◉ Zurück



    Natürlich

    Farbtemperatur


    Normal
    Gamma
    Gammakurve Verschieben

    Ein

    Brilliant ColorTM
    Weißanteil
    10
    Farbmanagement
    Taste OK drücken
    Reset

    MENÜ Zurück ꕌ
    Bewegen ◉ OK


    4. Wenn das obige Fenster angezeigt wird, drücken Sie die Tasten < und >.
    Rotverstärkung
    50

    ◉ Exit
    ꕍ Bewegen

    <>Anpassen

    5. D
     rücken Sie die Tasten ∧ und ∨ zum Navigieren zwischen den Optionen und die Tasten < und >, um das
    Bild wie gewünscht einzustellen.
    • 
    • 
    • 
    • 
    • 

    Für die Verstärkung von Rot, Grün, Blau, Türkis, Magenta und Gelb ist ein Einstellungsbereich von 0 bis 100 möglich.
     ür die Sättigung von Rot, Grün, Blau, Türkis, Magenta und Gelb ist ein Einstellungsbereich von 0 bis 100 möglich.
    F
    Für den Farbton von Rot, Grün, Blau, Türkis, Magenta und Gelb ist ein Einstellungsbereich von -50 bis 50 möglich.
    Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.
    Die Einstellungen der erweiterten Funktion können entsprechend zum Bildmodus gespeichert werden.

    Reset
    •  U
     m zu den werkseitigen Voreinstellungen zurückzukehren, wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ [Reset], und drücken Sie die
    Taste ◉OK.

    22



  • Page 23

    Funktion

    Einstellungen im Menü SPEZIAL

    Auswahl der Sprache
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Sprache (Language)
    aus.
    3. Stellen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte Sprache ein.
    •  D
     ie Bildschirmanzeige (OSD) wird von nun an in der gewünschten Sprache dargestellt.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Sprache (Language) <

    Seitenverhältnis

    Overscan
    Horiz. Spiegeln
    Vertik. Spiegeln
    Abschaltzeit

    Auto-Aus

    Präsentations-Timer
    Digital Zoom
    Auto Power

    ꕌBewegen


    MENÜ Zurück

    Englisch



    4:3



    10%



    Aus



    60 Min.



    Aus



    <>Auswählen

    Funktion ARC
    1. Drücken Sie die Taste RATIO.
    Mit jedem Drücken der Taste wechselt die Anzeige wie folgt.



    4:3





    16:9 >



    15:10 >

    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.

    Funktion Overscan
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Overscan aus.
    3. Drücken Sie die Tasten < und >.

    •  D
     ie Funktion Overscan kann nur in den Modi RGB, HDMI und Component eingestellt werden.
    •  Für die Funktion Overscan ist ein Einstellungsbereich zwischen Aus und 10 %
    möglich.
    •  Die Funktion Overscan kann nicht eingestellt werden, wenn in Digital Zoom für
    Zoom -/+ ein anderer Wert als 100 % eingestellt ist.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Sprache (Language)
    Seitenverhältnis
    Overscan
    Horiz. Spiegeln
    Vertik. Spiegeln
    Abschaltzeit
    Auto-Aus
    Präsentations-Timer
    Digital Zoom
    Auto Power
    MENÜ Zurück



    Englisch





    4:3





    10%





    Aus





    60 Min.





    Aus



    ꕌ Bewegen


    <>Auswählen

    23



  • Page 24

    Funktion

    Funktion Horiz. Spiegeln
    * Mit dieser Funktion wird das projizierte Bild horizontal umgedreht.
    Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie Bilder auf die Rückseite einer durchschei
    nenden Leinwand projizieren.

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Horiz. Spiegeln aus.
    3. Drücken Sie die Taste ◉ OK, um das umgedrehte Bild anzuzeigen.

    •  Mit jedem Drücken der Taste ◉ OK wird das Bild umgedreht.
    •  D
     rücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Sprache (Language) <

    Seitenverhältnis

    Overscan
    Horiz. Spiegeln
    Vertik. Spiegeln
    Abschaltzeit

    Auto-Aus

    Präsentations-Timer
    Digital Zoom
    Auto Power


    Englisch



    4:3



    10%



    Spiegeln

    Aus



    60 Min.



    Aus



    MENÜ Zurück ꕌ
    ꕍ Bewegen ◉ OK

    Funktion Vertik. Spiegeln
    * Mit dieser Funktion wird das projizierte Bild auf den Kopf gestellt.
    * Wenn Sie den Projektor kopfüber hängend an der Decke befestigen, müssen Sie
    das Bild auf den Kopf stellen und horizontal drehen.

    Englisch



    4:3



    10%



    3. Drücken Sie die Taste ◉ OK, um das umgedrehte Bild anzuzeigen.

    •  Mit jedem Drücken der Taste ◉ OK wird das Bild umgedreht.

    Sprache (Language) <

    Seitenverhältnis

    Overscan
    Horiz. Spiegeln
    Vertik. Spiegeln
    Abschaltzeit

    Auto-Aus

    Präsentations-Timer
    Digital Zoom
    Auto Power


    •  D
     rücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    MENÜ Zurück ꕌ
    ꕍ Bewegen ◉ OK

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Vertik. Spiegeln aus.

    Abschaltzeit
    * Mit Hilfe dieser Funktion kann der Projektor nach einer festgelegten Zeit automatisch ausgeschaltet werden.

    1. Betätigen Sie die Taste SLEEP auf der Fernbedienung.
    2. Stellen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte Zeit ein.
    •  Mit jedem Drücken der Tasten < und > wechselt das Bild wie folgt.
    Aus

    240 Min.

    10 Min.

    180 Min.

    20 Min.

    30 Min.

    120 Min.

    60 Min.

    90 Min.

    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.
    24

    Spiegeln
    Aus



    60 Min.



    Aus





  • Page 25

    Funktion

    Funktion Auto-Aus
    * Diese Funktion schaltet den Projektor automatisch nach Ablauf der voreingestellten
    Zeit ab, wenn kein Signal vorhanden ist.

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Auto-Aus aus.
    3. Stellen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte Zeit ein.
    •  D
     rücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.
    Aus

    10 Min.

    20 Min.

    30 Min.

    60 Min.

    Sprache (Language) <

    Seitenverhältnis

    Overscan
    Horiz. Spiegeln
    Vertik. Spiegeln
    Abschaltzeit

    Auto-Aus

    Präsentations-Timer
    Digital Zoom
    Auto Power

    MENÜ Zurück

    240 Min.

    180 Min.

    120 Min.

    Englisch



    4:3



    10%



    Aus



    60 Min.



    Aus



    ꕌ Bewegen <>Auswählen


    90 Min.

    Präsentations-Timer
    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten < und > das Menü

    .

    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Präsentations-Timer aus.
    3. Drücken Sie die Taste ◉ OK.
    4. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Funktion Alarm Zeit oder Zeit Countdown aus.
    5. Stellen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte Zeit ein.
    6. Der Timer ist aktiv, sobald Sie eine Zeit eingestellt haben.
    Alarm Zeit
    Zeit Countdown
    MENÜ Exit




    ꕌBewegen


    Aus



    Aus



    <>Auswählen

    •  Alarm Zeit: D
     ie ausgewählte Zeit wird in Minuten angezeigt. Nach einer Minute wird die verbleibende Zeit fünf
    Sekunden lang rechts unten auf der Bildwand angezeigt. Während die verbleibende Zeit angezeigt wird,
    werden andere OSD-Fenster geschlossen. Nach Ablauf der eingestellten Zeit wird die Meldung „0
    Minuten“ 10 Mal in Intervallen von einer Sekunde angezeigt.
    •  Zeit Countdown: Die gewünschte Zeit wird in Minuten (‘) und Sekunden (“) angezeigt. Weitere OSD-Fenster werden
    angezeigt. Die verbleibende Zeit wird erneut angezeigt, nachdem die anderen Fenster geschlossen
    wurden. Nach Ablauf der eingestellten Zeit blinkt „0’ 00“ 10 Mal in Intervallen von einer Sekunde
    und verschwindet dann.
    •  Die Funktionen Alarm Zeit und Zeit Countdown können nicht gleichzeitig verwendet werden.
    •  Für die Funktion Alarm Zeit können Zeiten von 5 bis 60 Minuten in 5-Minuten-Schritten ausgewählt werden.
    (Aus, 5, 10, 15, 20, ..., 55, 60 Minuten).
    •  Für die Funktion Zeit Countdown können Zeiten von 1 bis 10 Minuten in Schritten von 1 Minute und Zeiten von 10 bis
    60 Minuten in 5-Minuten-Schritten ausgewählt werden (Aus, 1, 2, 3, 4, ..., 8, 9, 10, 15, 20, 25, ..., 55, 60 Minuten).
    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.
    25



  • Page 26

    Funktion

    Digital Zoom-Funktion
    *D
     iese Funktion ist nur im RGB-Eingangsmodus verfügbar. Die Werte für Zoom -/+ und Position kehren zur
    Standardeinstellung zurück, wenn Sie das Quell- oder Eingangssignal ändern bzw. das Gerät ausschalten.

    Zoomeinstellung ändern

    Ändern der Position

    1. Drücken Sie die Taste ZOOM auf der Fernbedienung.

    1. Drücken Sie die Taste ZOOM auf der Fernbedienung.

    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option
    Zoom -/+ aus.

    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option
    Position aus.

    Zoom -/+
    Position
    Reset
    MENÜ Exit



    ꕌ Bewegen


    100

    %>

    <> Auswählen

    Zoom -/+
    Position
    Reset
    MENÜ Exit



    110

    % >

    Drücken Sie OK zum Starten

    ꕌ Bewegen


    ◉ OK

    3. Wählen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte 3. Drücken Sie die Taste ◉ OK. Das Fenster wird rechts
    Einstellung für Zoom -/+.
    unten auf der Bildwand angezeigt. Passen Sie mit den
    Tasten ∧, ∨, < und > die Position an. Der Pfeil wird
    •  Sie können den Zoom -/+ in 5 %-Schritten im Bereich von
    schwarz, sobald keine weiteren Anpassungen vorge100 % bis 250 % ändern.
    nommen werden können.

    •  D
     iese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen
    werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    Zurück
    •  D
     ie Funktion Position ist aktiv, wenn für Zoom -/+ ein Wert
    von mehr als 105 % eingestellt wird.
    •  Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen
    werden.
    •  Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    Automatisches Einschalten des Projektors bei Anschließen des Stromkabel
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ Auto Power aus, und drücken Sie
    auf ◉OK.
    3. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ Ein aus, und drücken Sie auf
    ◉OK.
    •  Ein: B
     eim Anschließen des Stromkabels an den Projektor wird dieser eingeschaltet.
    •  Aus: Beim Anschließen des Stromkabels an den Projektor geht dieser in den
    Standby-Modus.
    •  D
     rücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.
    26

    Sprache (Language) <

    Seitenverhältnis

    Overscan
    Horiz. Spiegeln
    Vertik. Spiegeln
    Abschaltzeit

    Auto-Aus

    Präsentations-Timer
    Digital Zoom
    Auto Power


    Englisch



    4:3



    10%



    Aus



    60 Min.



    Aus



    MENÜ Zurück ꕌ
    ꕍ Bewegen

    ◉ OK



  • Page 27

    Funktion

    Verwenden der Trapez-Funktion
    1. Drücken Sie die Taste KEYSTONE auf der Fernbedienung.
    2. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > eine Option aus.
    Rechts oben

    Links oben

    Links unten

    Trapez

    Rechts unten

    Links oben

    Oben

    Unten

    Rechts

    Links

    0

    V

    0

    Hintergrund <

    Signal



    Trapez zurücksetzen

    3. Drücken Sie die Tasten ∧ und ∨, um die gewünschte Option (H oder V) auszuwählen, und führen Sie dann mit den Tasten < und > die Einstellung durch.
    • 
    • 
    • 
    • 

    H

    MENÜ Exit

    <> Auswählen

    Der Einstellbereich für jede Option beträgt 0 bis 100.
    Der Standardwert variiert eventuell je nach Eingangsmodus.
    Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    Drücken Sie die Taste MENU, um den Menübildschirm auszublenden.

    Auswählen eines Hintergrundbilds

    Initialisieren der Trapez-Funktion

    1. D
     rücken Sie die Taste KEYSTONE auf der
    Fernbedienung.

    1. D
     rücken Sie die Taste KEYSTONE auf der
    Fernbedienung.

    2. Wählen Sie einen Hintergrund mit den Tasten ∧
    und ∨ aus.

    2. Initialisieren Sie die Trapezfunktion mit den Tasten ∧
    und ∨.

    3. Wählen Sie die gewünschte Option mit den Tasten
    < und > aus.

    3. Durch Drücken der Taste ◉ OK wird die
    Trapezeinstellung auf die werkseitige Voreinstellung
    zurückgesetzt.

    •  W
     enn kein Eingangssignal vorhanden ist, kann die
    Trapezeinstellung mit dem Testmuster durchgeführt werden.
    V

    0

    Hintergrund

    V


    Signal
    Signal



    Trapez zurücksetzen
    MENÜ Exit <> Auswählen

    0

    Hintergrund



    Signal
    Signal



    Trapez zurücksetzen
    MENÜ Exit

    ◉ OK

    Funktion „Leeres Bild“
    * Mit dieser Funktion können Sie z. B. bei Präsentationen, Konferenzen oder Besprechungen die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf
    sich ziehen.

    1. Drücken Sie die Taste BLANK.
    •  Das Bild schaltet auf eine Hintergrundfarbe.
    •  Die Hintergrundfarbe kann von Ihnen bestimmt werden. (Siehe „Auswahl der Farbe des Leeren Bildes“)

    2. Drücken Sie eine beliebige Taste, um die Funktion „Leeres Bild“ zu beenden.
    •  Drücken Sie die Taste BLANK der Fernbedienung, um die Lampe vorübergehend abzuschalten. Das
    Projektionsobjektiv darf bei eingeschaltetem Projektor nicht durch Gegenstände verdeckt werden. Ein
    Gegenstand könnte sich erwärmen, verformen und sogar entzünden.

    27



  • Page 28

    Funktion

    Auswahl der Hintergrundfarbe
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Leeres Bild aus.
    3. Stellen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte Farbe ein.
    •  Als Hintergrund wird von nun an das gewählte Leere Bild dargestellt.
    •  Als Leeres Bild können Sie Blau, Schwarz, Grün oder ein aufgenommenes Bild
    wählen.
    •  Wenn Sie ein aufgenommenes Bild haben, können Sie dieses anstatt des Logos
    verwenden. Es steht immer nur das zuletzt aufgenommene Bild zur Auswahl.
    •  Falls kein Bild aufgenommen wurde, wird bei Auswahl der Funktion
    „Aufgenommenes Bild“ das Logo angezeigt.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe
    ꘀ Zurück

    ꕌ Bewegen


    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    0 Std
    <> Auswählen

    Funktion Bild erfassen
    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü

    .
    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe

    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Bild erfassen aus.
    3. Drücken Sie die Taste ◉ OK, um das aktuelle Bild zu erfassen.
    Bild erfassen bestätigen
    OK

    Abbrechen

    4. Drücken Sie die Taste ◉ OK erneut, um das erfasste Bild zu speichern.

    ꘀ Zurück

    ꕌ Bewegen


    •  S
     ie können das erfasste Bild als Leeres Bild verwenden.
    •  Während diese Funktion aktiv ist, können Sie nicht die Fernbedienung
    benutzen.
    •  Wenn Sie das erfasste Bild anschauen möchten, wählen Sie „Erfasstes
    Bild“ unter der Funktion „Leeres Bild“.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Funktion Lampen Modi
    1. Betätigen Sie die Taste LAMP auf der Fernbedienung.
    2. Stellen Sie mit den Tasten < und > das Bild wie gewünscht ein.
    •  Mit jedem Drücken der Tasten < und > wechselt das Bild wie folgt.


    Hohe Helligkeit





    Wirtschaftlich





    • 
    • 
    • 
    • 
    28

    Das Menü verschwindet ab einer bestimmten Temperatur (über 35 °C) automatisch.
    Ab einer bestimmten Temperatur (über 35 °C) wird es automatisch durch den Energiesparmodus ersetzt.
    Diese Funktion kann auch über die Taste MENU aufgerufen werden.
    Drücken Sie die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    Schwarz



    Auswählen
    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    0 Std
    <> Auswählen



  • Page 29

    Funktion

    Funktion „Monitorausgang“
    * Sie können einen der beiden RGB-Eingänge auswählen.

    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Monitorausgang aus.
    3. Wählen Sie mit < und > RGB1, RGB2 oder Automatisch aus.
    •  D
     rücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.
    •  Im Modus Automatisch wird der Eingang RGB1 oder RGB2 automatisch ausgewählt.

    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe
    ꘀ Zurück

    ꕌ Bewegen


    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    0 Std
    <> Auswählen

    Kommunikationseinstellung
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Kommunikation aus.
    3. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > Seriell oder LAN.
    •  Stellen Sie Kommunikation auf LAN, um die Netzwerkeinrichtung zu aktivieren.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe
    ꘀ Zurück

    ꕌ Bewegen


    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    0 Std
    <> Auswählen

    Höhenlagen-Modus
    * Der Höhenlagen-Modus wird in Höhen von über 1.200 Metern verwendet.

    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten
    < und > das Menü

    .

    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ Höhenlagen-Modus aus, und
    drücken Sie auf ◉OK.
    3. Wählen Sie mit den Tasten < und > den Befehl Yes aus, und drücken Sie auf ◉OK.
    Der Höhenlagen-Modus wird in Höhen von über
    1.200 Metern verwendet. Möchten Sie den Höhenlagen-Modus einschalten?

    Ja

    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe
    ꘀ Zurück

    ꕌ Bewegen


    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    Auswählen

    0 Std
    <> Auswählen

    Nein

    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den Menübildschirm auszublenden.

    29



  • Page 30

    Funktion

    Überprüfen der Lampenlebensdauer
    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü

    .

    2. Sie können die Betriebsstunden der Lampe überprüfen.
    •  D
     ie rote Warnleuchte leuchtet auf, wenn die Lampe ersetzt werden muss. (Siehe
    auch Seite 10)
    •  Wenn die maximale Betriebsdauer der Lampe überschritten wird, leuchtet beim
    Einschalten des Gerätes die rote Warnleuchte auf.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Standbildfunktion

    Trapez
    Leeres Bild

    Bild erfassen
    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID

    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe
    ꘀ Zurück

    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    0 Std

    ꕌBewegen <> Auswählen


    1. Drücken Sie die Taste STILL auf der Fernbedienung.

    •  Das Bild wird als Standbild dargestellt.

    <Bewegtes Bild>

    <Standbild>

    2. Drücken Sie eine beliebige Taste, um wieder zur normalen Bildwiedergabe zurückzukehren.
    •  Die Standbildfunktion wird nach ca. 10 Minuten automatisch beendet.

    Einstellungen im Menü BILDWAND
    Automatische Konfiguration
    *Die Funktion „Automatische Konfiguration“ ermittelt die optimale Videoeinstellung und stellt automatisch die Breite und
    Kalibrierung des internen Signals des Projektors anhand der verschiedenen Grafiksignale des PCs im RGB-Modus ein.
    *Die Funktion „Automatische Konfiguration“ steht nur für den RGB-Eingang zur Verfügung.
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten < und > das
    Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ Automatische Konfiguration aus.
    •  Damit wird die Position und die Kalibrierung des Bildes automatisch konfiguriert.
    3. Sollten
    
    bedingt durch die Vielzahl der PC-Modus-Eingangssignale auch nach der
    automatischen Konfiguration noch manuelle Anpassungen notwendig sein,
    verwenden Sie dazu die Optionen Phasenlage, Taktrate, Horizontal und Vertikal aus
    dem Menü. In einigen Fällen gelingt es der Automatischen Konfiguration nicht, die
    optimale Videoqualität zu finden.

    Automatische Konfiguration
    Phasenlage
    8
    Taktrate
    0
    Horizontal
    0
    Vertikal
    0
    ꕌBewegen
    ꘀ Zurück


     enn die Automatische Konfiguration während der Bildanzeige eines PC-Videosignals ausgeführt wird,
    W
    wird die optimale Videoeinstellung möglicherweise nicht gefunden. Führen Sie die Automatische
    Konfiguration bitte im Standbildmodus aus.

    30

    ◉ OK



  • Page 31

    Funktion

    Funktion „Phasenlage“
    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten < und >
    das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Phasenlage aus.
    3. Führen Sie durch Drücken der Tasten < und > die gewünschten
    Anpassungen vor.
    •  Der Einstellungsbereich für die Phasenlage liegt zwischen 0 und 63.
    •  Der Einstellungsbereich kann sich je nach eingangsseitiger Auflösung unterscheiden.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Automatische Konfiguration
    Phasenlage
    8
    Taktrate
    0
    Horizontal
    0
    Vertikal
    0
    ꕌ Bewegen <> Anpassen
    ꘀ Zurück


    Funktion „Taktrate“
    1.Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten < und > das
    Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Taktrate aus.
    3. Führen Sie durch Drücken der Tasten < und > die gewünschten Anpassungen
    vor.
    •  Der Einstellungsbereich für die Taktrate liegt zwischen -20 und 20.
    •  Der Einstellungsbereich kann sich je nach eingangsseitiger Auflösung unterscheiden.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Automatische Konfiguration
    Phasenlage
    8
    Taktrate
    0
    Horizontal
    0
    Vertikal
    0
    ꕌ Bewegen <> Anpassen
    ꘀ Zurück


    Funktion Horizontal
    1.Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten < und > das
    Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Horizontal aus.
    3. Führen Sie durch Drücken der Tasten < und > die gewünschten Einstellungen
    aus.
    •  Der Einstellungsbereich horizontal liegt zwischen -50 und 50.
    •  Der Einstellungsbereich kann sich je nach eingangsseitiger Auflösung unterscheiden.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Automatische Konfiguration
    Phasenlage
    8
    Taktrate
    0
    Horizontal
    0
    Vertikal
    0
    ꕌ Bewegen <> Anpassen
    ꘀ Zurück


    Funktion Vertikal
    1.Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten < und >
    das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Vertikal aus.
    3. Führen Sie durch Drücken der Tasten < und > die gewünschten
    Einstellungen aus.
    •  Der Einstellungsbereich vertikal liegt zwischen -25 und 25.
    •  Der Einstellungsbereich kann sich je nach eingangsseitiger Auflösung
    unterscheiden.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Automatische Konfiguration
    Phasenlage
    8
    Taktrate
    0
    Horizontal
    0
    Vertikal
    0
    ꕌ Bewegen <> Anpassen
    ꘀ Zurück


    31



  • Page 32

    Funktion

    Serielle Kommunikation
    * Verbinden Sie den RS-232C-Anschluss mit einem externen Controller (wie beispielsweise ein Computer), und steuern Sie damit extern die
    Funktionen des Projektors.

    SET ID
    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    .
    und > das Menü
    2. Drücken Sie die Taste ◉ OK, und wählen Sie dann mit den Tasten ∧
    und ∨ die Option Set ID.
    3. Wählen Sie mit den Tasten < und > die gewünschte Nummer aus.
    Mit der Taste ◉OK können Sie die ausgewählte Nummer speichern.
    •  Der Einstellungsbereich für die Option Set ID liegt zwischen 1 und 99.
    •  Die Fernbedienung des Projektors funktioniert nur, wenn eine ID-Nummer
    festgelegt ist.
    •  Drücken Sie zwei Mal die Taste MENU oder die Taste EXIT, um den
    Menübildschirm auszublenden.

    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe

    ꘀ Zurück

    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    Seriell



    1



    Automatisch



    ꕌ Bewegen


    Anschließen für serielle Kommunikation
    • Verbinden Sie die serielle Schnittstelle des PCs mit dem RS-232C-Anschluss auf der Rückseite des Projektors.
    • Das RS-232C-Kabel ist nicht im Lieferumfang des Projektors enthalten.

    • Verwenden Sie ein RS-232C-Kabel, um den Projektor extern zu steuern (siehe Abb.1).
    <Abb.1, RS-232-Schnittstellenkabel>
    RXD
    TXD
    DTR
    GND
    DSR
    RTS
    CTS

    RXD
    TXD
    DTR

    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8

    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8

    PC

    Projektor

    GND
    DSR
    RTS
    CTS

    * Keine Verbindung an Stift 1 und 9

    Einstellung der Kommunikationsparameter







    32

    Baudrate: 9600 Bit/s (UART)
    Datenlänge: 8 Bit
    Parität: Ohne
    Stoppbit: 1 Bit
    Flusssteuerung: Ohne
    Übertragungscode: ASCII-Code

    9

    5

    6

    1

    0 Std
    ◉ OK



  • Page 33

    Funktion

    Befehlsreferenzliste

    Befehl 1
    Befehl 2


    Daten

    (hexadezimal)

    Echtdatenzuordnung

    01. Einschalten

    k

    a

    0-1

    -

    02. Seitenverhältnis

    k

    c

    1 - 2, 5

    -

    03. Leeres Bild

    k

    d

    0-1

    -

    04. Kontrast

    k

    g

    0 - 64

    1

    05. Helligkeit

    k

    h

    0 - 64

    1

    06. Farbe

    k

    i

    0 - 64

    1

    07. Farbton

    k

    j

    0 - 64

    2

    08. Schärfe

    k

    k

    0 - 64

    1

    09. OSD-Auswahl

    k

    l

    0-1

    -

    10. Sperre der Fernbedienung / Tastensperre

    k

    m

    0-1

    -

    11. Farbtemperatur

    k

    u

    0 - 2,4

    -

    12. Farbe R

    j

    w

    0 - 64

    1

    13. Farbe G

    j

    y

    0 - 64

    1

    14. Farbe B

    j

    z

    0 - 64

    1

    15. Lampen Modi

    n

    p

    0-1

    -

    16. Autom. Konfiguration

    j

    u

    1

    -

    17. Eingangsauswahl

    x

    b

    *

    -

    18. Taste

    m

    c

    Tastencode

    -

    * Siehe detaillierte Informationen zu Daten, die mit [*] gekennzeichnet sind.

    Kommunikationsprotokoll
    * Echtdatenzuordnung 1

    * Echtdatenzuordnung 2

    33



  • Page 34

    Funktion

    1. Übertragung
    [Befehl1][Befehl2][ ][Set ID][ ][Daten][CR]
    : Erster Befehl zur Gerätesteuerung (k, j, x, ASCII-Code, 1 Zeichen).
    * [Befehl 1]
    : Zweiter Befehl zur Gerätesteuerung (ASCII-Code, 1 Zeichen).
    * [Befehl 2]
    : Sie können die Set-ID einstellen, um die gewünschte Projektor-ID im Spezialmenü zu wählen. Siehe vorige Seite.
    * [Set ID]
    Der Einstellungsbereich liegt zwischen 1 und 99. Wenn Sie als Set-ID „0“ auswählen, wird jeder angeschlossene Projektor gesteuert.
    Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    * [DATEN]: Für die Übertragung von Befehlsdaten. Überträgt 2 Zeichen aus dem ASCII-Code.

    * „FF“ übertragen, um Befehlsstatus zu lesen.
    : Zeilenschaltung
    * [CR]
    ASCII-Code „0x0D“
    [
    ]
    : Zeichen im ASCII-Code entspricht dem „Leerzeichen“ und trennt Befehl, Set ID und Daten.
    *

    2. OK Bestätigung
    [Befehl2] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    * Der Projektor überträgt ACK (Bestätigung) beim Empfang normaler Daten basierend auf diesem Format. Wenn sich zu diesem Zeitpunkt Daten im
    Datenlesemodus befinden, werden die aktuellen Statusdaten angezeigt. Wenn sich die Daten im Datenschreibmodus befinden, werden die Daten an den PC
    zurückgegeben.

    3. Fehlerbestätigung
    [Befehl2] [ ] [Set ID] [ ] [NG] [Daten] [x]
    * Der Projektor überträgt ACK (Bestätigung) beim Empfang anormaler Daten von nicht brauchbaren Funktionen oder bei
    Kommunikationsfehlern basierend auf diesem Format.
    Daten :



    [1] : unzulässiger Code (dieser Befehl wird nicht unterstützt).
    [2] : nicht unterstützte Funktion (diese Funktion funktioniert nicht).
    [3] : warten und wiederholen (versuchen Sie es nach ein paar Minuten erneut).

    01. Strom (Befehl: ka)

    02. Seitenverhältnis (Befehl: kc)

    → Steuerung des Ein-/Ausschaltens des Projektors.

    → Einstellung des Bildformats.

    Übertragung
    [k] [a] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 0 : Ausschalten

    1 : Einschalten
    ACK
    [a] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0 : Ausschalten

    1 : Einschalten
    → Anzeige des Ein-/Ausschaltstatus.

    Übertragung
    [k] [c] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 1 :

    2 : 16:9

    5 : 15:10

    4:3

    ACK
    [c] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 1 :
    4:3

    2 : 16:9

    5 : 15:10

    Übertragung
    [k] [a] [ ] [Set ID] [ ] [FF] [CR]
    ACK
    [a] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0 : Ausgeschaltet

    1 : Eingeschaltet
    * Wenn andere Funktionen Daten „0xFF“ basierend auf diesem
    Format übertragen, wird auf gleiche Weise der Status zu jeder
    Funktion dargestellt.

    03. Bildschirm-Ruhezustand (Befehl: kd)
    → Aktivierung/Deaktivierung des Bildschirm-Ruhezustands.
    Übertragung
    [k] [d] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 0 : Bildschirm-Ruhezustand aus (Bild ein)

    1 : Bildschirm-Ruhezustand ein (Bild aus)
    ACK
    [d] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0 : Bildschirm-Ruhezustand aus (Bild ein)

    1 : Bildschirm-Ruhezustand ein (Bild aus)

    34



  • Page 35

    Funktion

    04. Kontrast (Befehl: kg)

    09. OSD-Auswahl (Befehl: kl)

    → Einstellung des Bildkontrastes.

    → Auswahl von OSD Ein/Aus.

    Übertragung

    Übertragung

    [k] [g] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    ACK
    [g] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    [k] [lj ] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 0 : OSD-Auswahlmodus Aus

    1 : OSD-Auswahlmodus Ein
    ACK
    [ l ] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0 : OSD-Auswahlmodus Aus

    1 : OSD-Auswahlmodus Ein

    05. Helligkeit (Befehl: kh)
    → Einstellung der Bildhelligkeit.
    Übertragung
    [k] [h] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    ACK
    [h] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    10. Sperre der Fernbedienung / Tastensperre
    (Befehl: km)
    →Sperrung der Steuerelemente auf der Vorderseite des
    Projektors und der Fernbedienung.
    Übertragung
    [k] [m] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 0 : Sperre Aus

    1 : Sperre Ein
    ACK

    06. Farbe (Befehl: ki)
    → Einstellung der Farbsättigung. (Video/Component)
    Übertragung
    [k] [ i ] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    ACK
    [ i ] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    07. Farbton (Befehl: kj)
    →E
     instellung des Bild-Farbtons (Video/Component
    60 Hz oder NTSC-Signal).
    Übertragung
    [k] [ j ] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Rot : 0 bis Grün : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 2“.
    ACK
    [ j ] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Rot : 0 bis Grün : 64

    [m] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0 : Sperre Aus

    1 : Sperre Ein
    * Falls keine Fernbedienung verwendet wird, sollte dieser Modus
    eingestellt werden.
    Wenn die Netzstromversorgung aus-/eingeschaltet wird, wird die
    vom externen Steuergerät eingestellte Sperre aufgehoben.

    11. Farbtemperatur (Befehl: ku)
    →E
     instellung der Farbtemperatur. Die Farbtemperatur kann jedoch
    nicht eingestellt werden, wenn der Videomodus auf Hell oder
    Golf eingestellt ist.
    Übertragung
    [k] [u] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 0: Normal

    1: Kalt

    2: Warm

    4: Natürlich

    ACK
    [u] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0: Normal

    1: Kalt

    2: Warm

    4: Natürlich

    12. Anpassung ADU-Rot-Verstärkung (Farbe R)
    (Befehl: jw)
    → Anpassen der Rotverstärkung des Analog-Digital-Umsetzers (RGB).

    Übertragung

    08. Schärfe (Befehl: kk)
    → Einstellung der Bildschärfe (Video/Component).
    Übertragung
    [k] [k] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.

    [ j ] [w] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten
    Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    ACK
    [w] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    ACK
    [k] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    35



  • Page 36

    Funktion

    13. Anpassung ADU-Grünverstärkung (Farbe G)
    (Befehl: jy)
    → Anpassen der Grünverstärkung des Analog-Digital-Umsetzers (RGB).
    Übertragung
    [ j ] [y] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    ACK

    17. Eingangsauswahl (Befehl: xb)
    → Auswahl der Signalquelle für das Gerät.
    Übertragung
    [x] [b] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten


    20 : Video
    60 : RGB1

    [b] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten


    14. Anpassung ADU-Blauverstärkung (Farbe B)
    (Befehl: jz)

    18. Taste (Befehl: mc)

    Übertragung
    [ j ] [z] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Min : 0 bis Max : 64
    * Siehe „Echtdatenzuordnung 1“.
    ACK

    20 : Video
    60 : RGB1

    61 : RGB2

    Übertragung
    [m] [c] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten Tastencode
    ACK
    [c] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]

    Tastencode

    → Reduzierung der Leistungsaufnahme des Projektors.
    Übertragung
    [ n ] [p] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 0 : Low Power Aus

    1 : Low Power Ein
    ACK
    [p] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 0 : Low Power Aus

    1 : Low Power Ein





    POWER
    INPUT
    MENU
    EXIT
    ◉ OK
    STILL
    RATIO
    BLANK
    KEYSTONE
    MODE

    Übertragung
    [ j ] [u] [ ] [Set ID] [ ] [Daten] [CR]
    Daten 1 : Auswählen
    ACK
    [u] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten 1 : Auswählen

    36

    40
    41
    03
    02
    AD
    EF
    43
    5B
    44
    BC
    79
    84
    A4
    4D
    4F

    16. Autom. Konfiguration (Befehl: ju)
    → Automatische Einstellung der Bildposition und die automatische
    Minimierung des Bildwackelns. Funktioniert nur im RGB (PC)-Modus.

    90 : HDMI

    → Senden des IR-Fernbedienung-Tastencodes.

    [z] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    15. Lampen Modi (Befehl: np)

    90 : HDMI

    ACK

    [y] [ ] [Set ID] [ ] [OK] [Daten] [x]
    Daten Min : 0 bis Max : 64

    → Anpassen der Blauverstärkung des Analog-Digital-Umsetzers (RGB).

    61 : RGB2

    4E

    ZOOM
    LAMP
    SLEEP
    AUTO
    FLIP V.
    FLIP H.

    5C
    68
    0E
    92
    96
    97



  • Page 37

    Funktion

    Funktion Netzwerkeinrichtung
    Verwenden der Netzwerkeinrichtung

    * Mit dieser Funktion kann der Benutzer den Projektor über das Netzwerk extern steuern.
    < Verbindungsmethode>
    Verbinden Sie den Netzwerk-Anschluss (LAN) des Projektors mit dem des Computers.
    s Automatische Einrichtung
    < Methode >
    1. Drücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü

    .

    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Kommunikation aus.
    3. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > LAN aus.
    4. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Netzwerkeinrichtung
    aus.
    5. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ Automatisch aus.

    Trapez
    Leeres Bild

    Bild erfassen
    Lampen Modi

    Monitorausgang


    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe

    ꘀ Zurück

    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    LAN



    1



    Automatisch



    0 Std

    <> Bewegen

    ◉ OK

    IP-Einstellung läuft, bitte warten…
    IP-Adresse

    1 9 2 . 1 6 8 . 0 0 0 . 0 0 5

    Subnetzmaske

    2 5 5 . 2 5 5 . 2 5 5 .0 0 0

    Gateway

    1 9 2 . 1 6 8 . 0 0 0 . 0 0 1

    IP-Einstellung abgeschlossen.
    ꘀ Zurück
    - Die Netzwerkeinrichtung erfolgt automatisch

    37



  • Page 38

    Funktion

    s Manuelle Einrichtung
    < Methode >
    1. D
     rücken Sie die Taste MENU, und wählen Sie dann mit den Tasten <
    und > das Menü
    .
    2. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Kommunikation aus.
    3. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > LAN aus.
    4. Wählen Sie mit den Tasten ∧ und ∨ die Option Netzwerkeinrichtung
    aus.
    5. Wählen Sie durch Drücken der Tasten < und > die Option Manuell aus.

    Trapez

    Leeres Bild
    Bild erfassen

    Lampen Modi

    Monitorausgang

    Kommunikation

    Set ID
    Netzwerkeinrichtung <
    Höhenlagen-Modus
    Betriebsdauer Lampe
    ꘀ Zurück

    Schwarz



    Hohe Helligkeit



    RGB1



    LAN



    1



    Manuell



    0 Std

    <> Bewegen

    6. S
     tellen Sie die IP-Adresse des Projektors auf eine ähnliche IP-Adresse wie die des PC ein.
    D
     rücken Sie die Tasten und ∨, um die jeweilige Zahl zu ändern und die Tasten < und >, um zur
    nächstenZahlengruppe zu wechseln.
    IP Address

    Subnet Mask

    Gateway

    PC

    192.168.0.10

    255.255.255.0

    192.168.0.1

    Projector

    192.168.0.5

    255.255.255.0

    192.168.0.1

    •  Drücken Sie die Taste MENU, um zurückzukehren.

    IP-Adresse

    1 9 2 . 1 6 8 . 0 0 0 . 0 0 5

    Subnetzmaske

    2 5 5 . 2 5 5 . 2 5 5 . 0 0 0

    Gateway

    1 9 2 . 1 6 8 . 0 0 0 . 0 0 1

    Taste OK drücken
    ꘀ Zurück

    <> Bewegen

    ꕌ Anpassen


    7. Drücken Sie nach erfolgter IP-Einstellung zur Bestätigung die Taste ◉. Die IP-Adresse wird gespeichert.
    8. Die Netzwerkeinrichtung erfolgt manuell
    IP-Einstellung läuft, bitte warten…

    IP-Einstellung abgeschlossen.

    38

    ◉ OK



  • Page 39

    Informationen

    Informationen
    Unterstützte Bildschirmauflösungen
    * In der folgenden Tabelle werden alle vom Projektor unterstützten Bildformate aufgeführt.
    Quelle

    Auflösung

    Vertikalfreq. (Hz)

    Horizontalfreq. (kHz)

    •  W
     enn das Eingangssignal nicht vom Projektor unterstützt wird, erscheint die Meldung „Außerhalb des Bereichs“.
    •  Der Projektor unterstützt Bildschirmverbindungen vom Typ DDC1/2B als Plug & Play-Funktion. (Automatische Erkennung des
    PC-Monitors)
    •  Die Synchronisierungswellenformen für den Signaleingang für horizontale und vertikale Frequenzen sind voneinander getrennt.
    •  Je nach Computer wird unter „Einstellungen (Monitoreinstellungen)“möglicherweise die optimale Vertikalfrequenz
    (Bildschirmaktualisierungsrate) nicht bis zur optimalen Frequenz des Gerätes angezeigt (z. B.: Die optimale Vertikalfrequenz
    wird möglicherweise in der Auflösung von 640x480 oder 800x600 bis zu 85 Hz angezeigt).
    <DVD/D-TV-Eingang>
    Signal
    59,94 /
    60 Hz

    50 Hz

    24/30 Hz

    Component-*1 HDMI (D-TV)-*2
    480i

    O

    X

    480p

    O

    O

    720p

    O

    O

    1080i

    O

    O

    576i

    O

    X

    576p

    O

    O

    720p

    O

    O

    1080i

    O

    O

    1080p

    O

    O

    * Kabeltyp
    1- RCA für D-Sub-Adapter
    2- HDMI-zu-DVI-Kabel

    39



  • Page 40

    Informationen

    Auswechseln der Lampe

    Lampe austauschen
    <Vorderseite des Projektors>

    Die Lebensdauer einer Lampe kann durch die Umweltbedingungen
    beeinflusst werden. Details zur Lebensdauer der Lampe finden Sie
    unter ÜBERPRÜFEN DER LAMPENLEBENSDAUER im Menü (Seite
    30). Die Lampe muss ersetzt werden, wenn:
    •  das projizierte Bild dunkler oder schlechter wird.
    •  die Lampenanzeige rot leuchtet.
    •  beim Einschalten des Projektors die Meldung „Lampe austauschen“ erscheint.

    Lampenanzeigen

    Beim Austausch der Lampe ist Vorsicht geboten
    ꔈꔈ Drücken Sie die POWER-Taste auf der Steuerungsleiste oder der Fernbedienung, um das Gerät abzuschalten.
    ꔈꔈ Wenn die Betriebsanzeige orange blinkt, dürfen Sie die Stromversorgung erst dann trennen, wenn die Anzeige
    konstant orange leuchtet.
    ꔈꔈ Lassen Sie die Lampe 1 Stunde lang abkühlen, bevor Sie sie ersetzen.
    ꔈꔈ Ersetzen Sie sie ausschließlich durch baugleiche Lampen. Sie erhalten diese bei einem LG Electronics Service
    Center. Die Verwendung der Lampen anderer Hersteller kann zu Beschädigungen der Lampe und des
    Projektors führen.
    ꔈꔈ Entnehmen Sie die Lampe nur, um sie auszuwechseln.
    ꔈꔈ Bewahren Sie die Lampe außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Die Lampe darf nicht in die Nähe von
    Wärmequellen (Heizgerät, Herd usw.) kommen.
    ꔈꔈ Lassen Sie die Lampe niemals in Berührung mit Flüssigkeiten oder sonstigen Fremdmaterialien kommen, um
    so einer Brandgefahr vorzubeugen.
    ꔈꔈ Bringen Sie die Lampe nicht in die Nähe von Hitzequellen.
    ꔈꔈ Befestigen Sie die neue Lampe sicher (Schrauben gut anziehen). Anderenfalls kann das Bild zu dunkel angezeigt oder die Brandgefahr erhöht werden.
    ꔈꔈ Berühren Sie niemals das Lampenglas. Dadurch kann die Bildqualität oder die Lebensdauer der Lampe verringert werden.

    So erhalten Sie eine Ersatzlampe
    •  D
     ie Nummer des Lampenmodells finden Sie auf Seite 43. Prüfen Sie das Lampenmodell, und erwerben
    Sie bei einem LG Electronics Service Center eine Ersatzlampe.
    •  Die Verwendung der Lampen anderer Hersteller kann zu Beschädigungen des Projektors führen.

    Entsorgung alter Lampen
    •  Entsorgen Sie gebrauchte Lampen, indem Sie diese bei einem LG Electronics
    Service Center abgeben.

    40



  • Page 41

    Informationen

    Öffnen Sie zum Austausch der Lampe die Lampenabdeckung.

    1

    Schalten Sie den Projektor aus, und ziehen Sie den
    Netzstecker aus der Steckdose. Stellen Sie den
    Projektor auf einen Tisch oder eine andere ebene
    Unterlage.

    2

    (Tauschen Sie die Lampe erst nach mehr als einer
    Stunde nach dem Ausschalten aus, weil die Lampe
    noch heiß sein könnte).
    Hier drücken.

    Lösen Sie die seitlichen Halteschrauben mit einem
    Schraubendreher. Heben Sie dann die
    Lampenabdeckung in Pfeilrichtung an.
    Die Abdeckung nicht nach oben ziehen.
    Wenn sich die Abdeckung nicht anheben lässt, drücken
    Sie auf „A“.

    A

    Halteschraube
    Lampenabdeckung

    3

    Nehmen Sie die Lampenabdeckung ab, und lösen
    Sie die beiden Befestigungsschrauben der Lampe
    mit einem Schraubendreher.

    4

    Ziehen Sie den Griff an der befestigten Lampe
    aus der Öffnung.

    Knauf
    Schraube

    5

    Ziehen Sie langsam am Griff, um das
    Lampengehäuse herauszunehmen.

    6

    7

    Ziehen Sie die in Schritt 3 gelösten Schrauben wieder
    fest. (Kontrollieren Sie, ob die Lampe fest sitzt.)

    8

    Setzen Sie das neue Lampengehäuse vorsichtig ein.
    Prüfen Sie, ob es ordnungsgemäß eingesetzt ist.
    Bringen Sie die Lampenabdeckung wieder an,
    schließen Sie die Abdeckung und ziehen Sie die in
    Schritt 2 gelösten Halteschrauben wieder fest.
    (Wenn die Lampenabdeckung offen ist, kann der
    Projektor nicht eingeschaltet werden, und die grüne
    Warnleuchte leuchtet)

    Verwenden Sie stets die für das jeweilige Modell passende Lampe.
    Wenn nach dem Austausch der Lampe die Lampenabdeckung nicht ordnungsgemäß geschlossen ist, lässt
    sich möglicherweise der Projektor nicht einschalten. Wenden Sie sich in diesem Fall an unseren
    Kundendienst, nachdem Sie kontrolliert haben, ob die Lampe ordnungsgemäß befestigt ist.

    Wiederanbringen der Lampenabdeckung

    1

    Halten Sie die Lampenabdeckung
    gegen die Auflage (behalten Sie
    eine Neigung von etwa 30° bei).

    2

    Drücken Sie nicht in senkrechter
    Richtung. Schieben Sie zum
    Einsetzen diagonal.

    Achten Sie beim Austausch der
    Lampe darauf, dass die Lasche an
    der Abdeckung nicht übermäßig
    belastet wird.

    Auflage

    3

    Drehen Sie die seitlichen Schrauben nicht gewaltsam ein.
    Ziehen Sie die Schrauben mit einem Anzugsmoment von 4-5 kgf.cm fest.

    Lasche
    41



  • Page 42

    Informationen

    Über die Lampenkontrolle des Projektors

    WARNUNG
    •  Nach dem Einschalten des Projektors müssen Sie mindestens 5 Minuten verstreichen lassen, bevor Sie ihn wieder ausschalten.
    – Durch häufiges Ein- und Ausschalten kann die Lampe in Mitleidenschaft gezogen werden.
    •  Ziehen Sie das Stromkabel nicht ab, solange der Projektor oder die Lüftung in Betrieb ist.
    – Die Lampenlebensdauer kann dadurch verringert oder die Lampe beschädigt werden.
    •  Die Lebensdauer des Projektors hängt stark von den Umgebungsbedingungen und der sachgerechten Behandlung ab.
    •  D
     er Projektor verwendet eine unter Hochdruck stehende Quecksilberlampe. Gehen Sie daher sorgfältig mit dem Projektor
    um. Die Lampe kann zerspringen, wenn der Projektor einen Stoß erhält oder unsachgemäß behandelt wird.
    •  Die Lampe kann zerspringen, wenn Sie den Projektor weiterhin verwenden, obwohl die Lampe ersetzt werden müsste.
    •  Sollte die Lampe zerspringen, gehen Sie bitte wie folgt vor:
    – Ziehen Sie sofort das Stromkabel ab.
    – Führen Sie umgehend Frischluft zu (Belüftung).
    – Lassen Sie den Zustand des Geräts von einem Kundendienstmitarbeiter in Ihrer Nähe überprüfen. Möglicherweise muss
    die Lampe ausgetauscht werden.
    – Nehmen Sie den Projektor nicht auseinander. Überlassen Sie die Reparatur einem autorisierten Techniker.

    Befestigen der Objektivabdeckung am Projektor
    Befestigen der Objektivabdeckung

    1

    3

    42

    Legen Sie die mitgelieferte Objektivabdeckung
    und die Schlaufe bereit.

    Schieben Sie die Schlaufe durch das Loch an
    der Objektivabdeckung, und führen Sie die
    Objektivabdeckung durch die Schlaufe.

    2

    Schieben Sie das nicht verknotete Ende der
    Schlaufe durch das Loch unten am
    Objektivbereich des Projektors.

    4

    In der folgenden Abbildung ist die befestigte
    Objektivabdeckung dargestellt.



  • Page 43

    Informationen

    Technische Daten

    MODELL

    BX503B (BX503B-JD) / BX403B (BX403B-JD)

    Strom

    AC 100 - 240 V; 50/60 Hz, BX403B : 3,8 A/BX503B : 4,3 A

    Auflösung

    1024 (horizontal) x 768 (vertikal) Pixel

    Bildformat horizontal/vertikal

    4:3 (horizontal:vertikal)

    DLP Bildschirmgröße (mm)

    17,8

    Bildwandformat
    (Projektionsabstand)

    Weitwinkel: 1,0 bis 7,5 m

    Projektionsverhältnis (Abstand:Diagonale)

    100%

    Reichweite der Fernbedienung

    12 m

    Tele: 1,2 bis 8,7 m

    Zoom-Verhältnis

    1:1,2

    Kompatible Videonormen

    NTSC/PAL/SECAM/NTSC4,43/PAL-M/PAL-N

    Höhe (mm)

    148,5 (mit Fuß), 135,7 (ohne Fuß)

    Breite (mm)

    403,3

    Länge (mm)

    293,1

    Gewicht (kg)

    BX403B : 5,9/BX503B : 6,2

    Betriebsbedingungen
    Temperatur
    Während des Betriebs: 0 °C - 40 °C
    Bei Lagerung oder Transport: -20 °C - 60 °C

    Luftfeuchtigkeit
    Während des Betriebs: 0 % - 80 % relative Luftfeuchtigkeit
    (Trockenhygrometer)
    Außerhalb des Betriebs: 0 % - 85 % relative Luftfeuchtigkeit
    (Trockenhygrometer)

    Projektorlampe
    Lampenmodell
    BX403B : AJ-LDX5
    BX503B : AJ-LBX5

    Leistungsaufnahme der Lampe
    BX403B : 300W
    BX503B : 330W

    43



  • Page 44

    Die Modell- und die Seriennummer des Projektors befinden sich auf der Rückseite oder auf
    einer Seite des Geräts. Bitte notieren Sie diese
    Nummern im Falle eines Garantieanspruchs.

    MODELL
    SERIENNUMMER






Report abuse

Libble takes abuse of its services very seriously. We're committed to dealing with such abuse according to the laws in your country of residence. When you submit a report, we'll investigate it and take the appropriate action. We'll get back to you only if we require additional details or have more information to share.

Product:

For example, Anti-Semitic content, racist content, or material that could result in a violent physical act.

For example, a credit card number, a personal identification number, or an unlisted home address. Note that email addresses and full names are not considered private information.

Forumrules

To achieve meaningful questions, we apply the following rules:

Register

Register getting emails for LG BX503B at:


You will receive an email to register for one or both of the options.


Get your user manual by e-mail

Enter your email address to receive the manual of LG BX503B in the language / languages: German as an attachment in your email.

The manual is 7,52 mb in size.

 

You will receive the manual in your email within minutes. If you have not received an email, then probably have entered the wrong email address or your mailbox is too full. In addition, it may be that your ISP may have a maximum size for emails to receive.

Others manual(s) of LG BX503B

LG BX503B User Manual - English - 44 pages


The manual is sent by email. Check your email

If you have not received an email with the manual within fifteen minutes, it may be that you have a entered a wrong email address or that your ISP has set a maximum size to receive email that is smaller than the size of the manual.

The email address you have provided is not correct.

Please check the email address and correct it.

Your question is posted on this page

Would you like to receive an email when new answers and questions are posted? Please enter your email address.



Info