Zoom out
Zoom in
Previous page
1/43
Next page
farbfernsehgerät
colour television
bedienungsanleitung
owner’s manual
32FLHYR905LPU
1


Need help? Post your question in this forum.

Forumrules


Content of pages


  • Page 1

    32FLHYR905LPU farbfernsehgerät colour television bedienungsanleitung owner’s manual ...
  • Page 2

    Inhalt Funktionen .............................................................. 2 Einleitung ................................................................ 2 Vorbereitung ........................................................... 2 Sicherheitshinweise ................................................ 2 Inhalt der Verpackungseinheit ................................ 5 Umweltinformationen ............................................. 5 Reparaturinformationen ...................................... 5 Tasten der Fernbedienung...................................... 6 LED-TV und Bedientasten ...................................... 7 Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Rückseite ................................................................ 7 Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Seite ... 8 Netzanschluss ........................................................ 9 Antennenanschluss ............................................ 9 Verwendung der USB-Eingänge........... ...
  • Page 3

    Funktionen Einleitung • LED-Farbfernsehgerät mit Fernbedienung. • Voll integriertes terrestrisches Digital-TV (DVB-T C - MPEG2) (DVB-T C- MPEG4). • HDMI-Anschlüsse für Digital-Video und -Audio sind vorhanden. Dieser Anschluss kann außerdem HighDe¿nition-Signale empfangen. • USB-Eingang. • 1000 Programme (analog + digital). • Programm-Aufnahme • Programm-Timeshifting • OSD-Menüsystem. • Integrierter Tuner DVB-T-C HD, MPEG 2- / MPEG 4-kompatibel. • Scart-Anschluss für externe Geräte (wie Video, Videospiele, Stereoanlage etc.). • Stereo-Audiosystem (SRS TruSurround HD) • Teletext, FasText, TOPtext. • Kopfhöreranschluss. • Autoprogrammierung. • Manuelle Sendersuche (vorwärts und rückwärts). • Ausschalttimer / Kindersicherung. • Automatische Stummschaltung, wenn keine Übertragung statt¿ndet. • NTSC-Wiedergabe. Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produkts. Dieses Handbuch führt Sie in die richtige Bedienung Ihres TV-Geräts ein. Auch wenn Sie mit dem Gebrauc ...
  • Page 4

    Netzkabel Gewitter Stellen Sie keine Gegenstände auf das Netzkabel (weder das Gerät selbst, noch Möbel usw.) und klemmen Sie das Kabel nicht ein. Das Netzkabel darf nur am Stecker gehandhabt werden Stecken Sie das Gerät niemals durch Ziehen am Kabel aus und berühren Sie das Netzkabel niemals mit nassen Händen, da dies zu einem Kurzschluss oder zu einem Stromschlag führen kann. Machen Sie niemals Knoten in das Kabel und binden Sie es nie mit anderen Kabeln zusammen. Das Netzkabel muss so verlegt werden, dass niemand darauf treten kann. Beschädigungen am Netzkabel können zu Bränden oder Stromschlägen führen. Wenn das Netzkabel beschädigt ist und ausgetauscht werden muss, darf dies nur durch quali¿zierte Personen erfolgen. Trennen Sie das Netzkabel von der Steckdose, falls es Sturm oder Gewitter gibt oder das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird (z. B., wenn Sie in den Urlaub fahren). Feuchtigkeit und Wasser Verwenden Sie dieses Gerät nicht in feuchter ode ...
  • Page 5

    Kopfhörer-Lautstärke Elektrische Geräte nicht in Kinderhand Zu hoher Schalldruck oder zu hohe Lautstärke von Kopfhörern können zu Gehörschäden führen. WARNUNG: Lassen Sie Kinder niemals Installation Das Verschlucken von Batterien oder Akkus kann lebensgefährlich sein. Bewahren Sie Batterien stets für kleine Kinder unerreichbar auf. Wird eine Batterie verschluckt, müssen Sie sofort ärztliche Hilfe suchen. unbeaufsichtigt ein Elektrogeräte verwenden! Kinder können mögliche Gefahren nicht richtig erkennen! Um Verletzungen zu vermeiden, muss dieses Gerät in Übereinstimmung mit den Installationsanweisungen sicher an der Wand befestigt werden (wenn diese Option verfügbar ist). LED-Bildschirm Das LED-Panel ist ein Hochtechnologieprodukt mit etwa einer Million Dünnschicht-Transistoren, die selbst feine Bilddetails auÀösen. Gelegentlich können einige inaktive Pixel als unveränderlich blaue, grüne oder rote Punkte erscheinen. Wir möchten ausdrücklich darau ...
  • Page 6

    Inhalt der Verpackungseinheit Umweltinformationen • Dieses TV-Gerät wurde so konstruiert, dass es die Umwelt schützt und weniger Energie verbraucht. SCREEN ZOOM LANG SUBTITLE PIP ROOT TITLE REPEAT 1 2 3 4 5 6 7 8 9 TEXT 0 Sie helfen nicht nur, die Umwelt zu schützen, sondern können auf Grund des geringeren Stromverbrauchs durch die Energiesparfunktion dieses TV-Geräts auch Geld sparen. Um den Energieverbrauch zu verringern, gehen Sie wie folgt vor: LED-TV • Sie können die Einstellung Energiesparmodus im Menü Funktion nutzen. Wenn Sie den Energiesparmodus auf Ein setzen, schaltet das TV-Gerät in den Energiesparmodus und der Luminanzpegel des TV-Geräts wird auf den Optimalwert eingestellt. Beachten Sie, dass einige Bildeinstellungen nicht geändert werden können, wenn das TV-Gerät im Energiesparmodus ist. SWAP SOURCE INFO V+ P+ Batterien: 2 X AAA OK P- VMENU RETURN FAV SLE ...
  • Page 7

    Tasten der Fernbedienung 1. Keine Funktion 2. Play (im Medienbrowser-Modus) 3. Programm-Aufnahme. 4. Schneller Rücklauf (im Medienbrowser-Modus) 5. Keine Funktion 6. Mono-Stereo / Dual I-II / Aktuelle Sprache (im DTV-Modus) (*) / Wiedergabevorschau (im Medienbrowser-Modus) SCREEN 7. Bildgröße / Videozoom (im MedienbrowserVideomodus) ZOOM 8. Taste Grün / Listenmodus (im EPG)/ Alle selektieren/deselektieren (in Favoritenliste) 9. Taste Rot 10. Zifferntasten 11. Teletext / Mix LANG PIP ROOT TITLE 1 2 3 4 5 6 7 8 9 TEXT 0 SWAP 12. Info / Anzeige (im TXT-Modus) 13. Programm vorwärts - Seite nach oben / Programm vorwärts - Programm zurück SUBTITLE REPEAT SOURCE INFO 14. Stummschaltung 15. Auswahl Favoritenmodus V+ P+ 16. Exit (im DTV-Modus) / Return / Indexseite (im TXT-Modus) OK 17. Keine Funktion 18. Keine Funktion P- V- 19. Aufnahmebibliothek MENU 20. Auswahl Bildmo ...
  • Page 8

    LED-TV und Bedientasten VORDER- und RÜCKANSICHT Ansicht Steuertasten Steuertasten 1. Standby- / Ein-Taste 2. TV/AV-Taste 3. Tasten Programm aufwärts/abwärts (standby LED) 4. Tasten Lautstärke +/Hinweis: Drücken Sie ” und die Tasten “ gleichzeitig, um das Hauptmenü anzuzeigen. (Stromkabel) Ansicht der Anschlüsse – Anschlüsse an der Rückseite HDMI 3 1. Der SCART 2 Anschluss dient zur Eingabe von und Ausgabe an Zusatzgeräte(n). 2. SCART-Anschluss für Eingabe und Ausgabe von Zusatzgeräten. Benutzen Sie ein SCART-Kabel um die SCART-Buchse des TV-Geräts mit der SCART-Buchse des Zusatzgeräts (z.B. Decoder, VCR, DVD-Player) zu verbinden. Hinweis: Wenn ein externes Gerät über den SCART-Anschluss angeschlossen wird, schaltet das Gerät automatisch in den AV-Modus. 3. Der Component Video-Anschluss (YPbPr) dient zum Anschluss von Geräten mit Component-Video. Um den COMPONENT VIDEO-EINGANG des TV-Geräts mit dem Component Video-Ausgang eines externen Geräts ...
  • Page 9

    4. Die Audioeingänge PC/YPbPr werden zum Anschließen des Audiosignals eines PCs oder für ein Gerät, das über YPbPr an das TV-Gerät angeschlossen wird, verwendet. Um die Audio-Signale Ihres PCs oder externen Geräts durch das TV-Gerät wiederzugeben, schließen Sie Ihr PC oder das externe Gerät mit einem Audio-Kabel an Ihr TV-Gerät. Dabei benutzen Sie den Audio-Eingang des TV-Geräts und den Audio-Ausgang des PCs oder des externen Geräts. 5. Über den koaxialen Ausgang S/PDIF wird das digitale Audiosignal der gerade aktiven Quelle ausgegeben. Verwenden Sie ein koaxiales SPDIF-Kabel, um Audiosignale an ein Gerät mit einem S/PDIF-Eingang zu übertragen. 6. An den RF-Eingang wird eine Antenne oder ein Kabelsystem angeschlossen. Beachten Sie: Wenn Sie einen Decoder oder einen Medienrecorder verwenden, sollten Sie das Antennenkabel mit einem geeigneten Kabel über dieses Gerät an das TV-Gerät anschließen (siehe die Abbildung auf den folgenden Seiten). 7. Der PC-Eingang dient zum Anschl ...
  • Page 10

    Netzanschluss WICHTIG: Das Gerät ist nur für den Betrieb mit 220240VV Wechselspannung bei einer Frequenz von 50 Hz ausgelegt. • Geben Sie Ihrem Gerät nach dem Auspacken genug Zeit, sich der Raumtemperatur anzupassen. Danach können Sie es an eine Steckdose anschließen. Beachten Sie, dass beim Formatieren alle auf dem USB-Laufwerk gespeicherten Daten verloren gehen und das Laufwerk neu mit FAT32 formatiert wird. Anschluss einer USB-Festplatte • Stecken Sie das USB-Gerät in den USB-Eingang am TV-Gerät ein. Antennenanschluss Hinweis: Die USB-Festplatte sollte nur dann angeschlossen oder entfernt werden, wenn das TVGerät ausgeschaltet ist. • Schließen Sie den Antennen- oder Kabel-TVStecker an die Buchse “ANTENNENEINGANG” an der Rückseite des TV-Geräts an. Hinweis: Das verwendete Kabel für den Anschluss einer USB-Festplatte an das TV-Gerät muss das USBLogo tragen und sollte so kurz wie möglich sein. HDMI 3 Hinweis: Beim Formatieren von USB-Festplatten mit 1 ...
  • Page 11

    Hinweis: Es könnte unter Umständen sein, dass die aufgezeichneten Sendungen im Format .TS von Ihrer Medienplayer-Software nicht unterstützt werden. Installieren Sie in diesem Fall eine geeignete Medienplayer-Software auf Ihrem Computer. • Eine Stunde Aufnahme benötigt ungefähr 2 GB Speicherplatz. • Weitere Informationen zur Aufnahme von Programmen ¿nden Sie in den Abschnitten “Sofortaufnahme”, “ Ti m e s h i f t - A u f n a h m e ” , “ E l e k t r o n i s c h e r Programmführer”, “Aufnahmebibliothek” und “Aufnahmetimer”. • Aufgenommene Programme werden in Teile von jeweils 1 GB (etwa 1 Stunde) gegliedert. Die letzten drei Stellen der Bezeichnungen für die Aufnahmen zeigen dies an: 4801-000.ts , 4801-001.ts etc.. • Die aufgenommenen Programme werden im folgenden Verzeichnis der angeschlossenen USB-Festplatte gespeichert: \DVR\RECS. Alle Aufnahmen werden numeriert (z. B. 4801-000.ts). Für jede Aufnahme wird außerdem eine Textdatei (.txt) erzeugt. Diese enthält Inform ...
  • Page 12

    • Hat Ihr Zusatzgeräte eine HDMI-Buchse, können Sie es über HDMI anschließen. Schalten Sie auf HDMI als Quelle, nachdem Sie das Zusatzgeräte angeschlossen haben. Siehe dazu den Abschnitt “Eingangsauswahl”. • Die meisten Zusatzgeräte können auch über die COMPONENT-ANSCHLÜSSE angeschlossen werden. Verwenden Sie ein Component Videokabel, um es an den Video-Eingang anzuschließen. Um das Audiosignal wiederzugeben, verwenden Sie ein Audiokabel. Wenn der Anschluss hergestellt ist, schalten Sie auf die Quelle YPbPr. Siehe dazu den Abschnitt “Eingangsauswahl”. Verwendung der seitlichen Anschlüsse Mit den seitlichen Anschlüssen können Sie eine Reihe von Zusatzgeräten an Ihr LED-TV anschließen. • Verwenden Sie den seitlichen AV-Anschluss, wenn Sie einen Camcorder oder eine Camera anschließen wollen. Dazu müssen Sie das mitgelieferte AudioVideo-Anschlusskabel verwenden. Stecken Sie zuerst den Einzelstecker des Kabels an die AV IN-Buchse (Seite) des Fernsehgeräts an. Stecken ...
  • Page 13

    Fernbedienung Einlegen der Batterien • Entfernen Sie die Batteriefachabdeckung auf der Rückseite der Fernbedienung, indem Sie den angezeigten Teil leicht nach hinten schieben. • Benutzen Sie zwei Batterien vom Typ AAA/R3 oder einem gleichwertigen Typ. Legen Sie die Batterien gemäß den Anweisungen mit korrekt ausgerichteten Polen (+ und –) ein und schließen Sie die Batteriefachabdeckung. Hinweis: Wenn das TV-Gerät in den Standby-Modus geschaltet wird, kann die LED blinken, um anzuzeigen, dass bestimmte Funktionen wie die Standby-Suche, Download über Antenne oder ein Timer aktiv sind. Die LED kann auch blinken, wenn Sie das TV-Gerät aus dem Standby-Modus einschalten. Digitaler Teletext (** nur für UK) • Drücken Sie die Taste “ ”. • Die Startseite des digitalen Teletext wird eingeblendet. • Steuern Sie diese Information über die farbigen Tasten, die Cursortasten und die Taste OK. Die Bedienfunktion kann je nach Inhalt des digitalen Teletexts unterschiedlich ...
  • Page 14

    Programmauswahl • Drücken Sie die Taste “P/CH +”, um das nächste Programm aufzurufen bzw. die Taste “P/CH -”, um das vorherige Programm einzuschalten. Ansicht des Hauptmenüs ”/ “ ” gleichzeitig, • Drücken Sie die Tasten “ um das Hauptmenü anzuzeigen. Wählen Sie im Hauptmenü über die Taste “AV” ein Untermenü aus und öffnen Sie dieses Untermenü über die Tasten “ ” oder “ ”. Informationen über die Benutzung der Menüs ¿nden Sie im Abschnitt Menüsystem. Erste Installation WICHTIG: Stellen Sie sicher, dass die Antenne angeschlossen ist, bevor Sie das TV-Gerät für die erste Installation einschalten. Wird das TV-Gerät zum ersten Mal eingeschaltet, führt der Installationsassistent Sie durch den Vorgang. Zuerst wird der Bildschirm zur Länderauswahl angezeigt: AV-Modus • Drücken Sie mehrmals die Taste “AV” im Bedienfeld am TV-Gerät, um zwischen den AVModi umzuschalten. Bedienung mit den Tasten der Fernbedienung • Über die Fernbedienung Ihres TV-Geräts können ...
  • Page 15

    Hinweis: Sie können die Taste MENU drücken, um abzubrechen. • Wenn alle Kanäle gespeichert sind, wird die Kanalliste auf dem Bildschirm angezeigt. Wenn Sie die Kanäle nach LCN sortieren möchten, wählen Sie “Ja” und drücken Sie “OK”. Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die gewünschte Option (Ja oder Nein) und drücken Sie die Taste OK. Danach auf dem Bildschirm erscheint die folgende OSD-Meldung: Wenn Sie Option KABEL wählen, wird der folgende Bildschirm angezeigt: • Drücken Sie die Taste OK, um die Kanalliste zu schließen und fernzusehen. Eingangsauswahl Wenn Sie externe Geräte an Ihr TV angeschlossen haben, können Sie Diese auf unterschiedliche Eingabequellen schalten. Drücken Sie mehrmals die Taste “SOURCE” auf der Fernbedienung, um die Quelle direkt zu ändern. In diesem Bildschirm können Sie die Frequenzbereiche wählen. Zum Markieren der Zeilen verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”. Sie können auch manuell über die Zifferntasten auf der Fernbedienun ...
  • Page 16

    • Beachten Sie, dass die Informationen zu Sendungen automatisch aktualisiert werden. Sind keine Sendungsinformationen auf den Kanälen vorhanden, bleibt die EPG-Anzeige leer. (AUFNAHME): das Gerät zeichnet das ausgewählte Programm auf. Drücken Sie nochmals, um die Aufnahme zu stoppen. OK (OPTIONEN) zeigt einen Timer für zukünftige Programme an oder stellt einen solchen ein. Taste Rot (Tag -): Zeigt die Programme des vorherigen Tages an. INFO (Sendungs-Details): Zeigt Details zu den Programmen an. Taste Grün (Tag +): Zeigt die Programme des nächsten Tages an. Taste Grün: Der Programmplan wird angezeigt. Ta s t e G e l b ( Z o o m ) : Programminformation. Taste Gelb: Zeigt die EPG-Daten nach der Zeitleiste an Taste Blau (Filter): Zeigt die Filteroptionen an. (AUFNAHME): das Gerät zeichnet das ausgewählte Programm auf. Drücken Sie nochmals, um die Aufnahme zu stoppen. Erweitert die Taste Blau (Filter): Zeigt die Filteroptionen an. INFO (Send ...
  • Page 17

    Programmoptionen Drücken Sie im Menü EPG die Taste OK, um das Menü “Sendungsoptionen” auszuwählen. Installation TIPP: Die Funktion Automatische Sendersuche hilft Ihnen, alle verfügbaren Sender zu Suchen und zu speichern. Drücken Sie die Taste MENU auf der Fernbedienung und wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” “Installation” (viertes Symbol). Drücken Sie die Taste OK und der folgende Menübildschirm wird angezeigt. Kanal auswählen (Select Channel) Mit dieser Option können Sie im EPG-Menü zum gewählten Kanal umschalten. Aufnahmetimer einstellen / löschen WICHTIG: Um ein Programm aufzunehmen, sollten Sie zuerst eine USB-Festplatte an das TV-Gerät anschließen, wenn dieses ausgeschaltet ist. Schalten Sie dann das TV-Gerät ein, um die Aufnahmefunktion zu aktivieren. Andernfalls ist die Aufnahmefunktion nicht verfügbar. • Drücken Sie die Taste OK, nachdem Sie ein Programm im EPG-Menü ausgewählt haben. Der Bildschirm Optionen wird dann angezeigt. Wählen Sie die Op ...
  • Page 18

    Manuelle analoge Suche Manuelle Einstellung TIPP: Diese Funktion wird zur direkten Eingabe von Sendern verwendet. • Wählen Sie im Installationsmenü mit den Tasten “ ”/“ ” und OK die Option “Manueller Sendersuchlauf”. Der Bildschirm mit den Optionen für die manuelle Suche wird eingeblendet. • Wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” den gewünschten Suchtyp aus. Die Optionen ändern sich je nach gewähltem Suchtyp. Verwenden Sie die Tasten “ ”/“ ”, um eine Option zu markieren und dann die Tasten “ ” oder “ ”, um diese Option festzulegen. Sie können die Taste MENU drücken, um abzubrechen. Manuelle Antenne Digitale Suche Wird der Suchtyp Analog gewählt, können Sie die Tasten “ ”/“ ” verwenden, um eine Option zu markieren und dann die Tasten “ ” oder “ ” drücken, um diese Option festzulegen. Geben Sie die Kanalnummer oder -Frequenz über die Zifferntasten ein. Drücken Sie die Taste OK, um die Suche durchzuführen. Alle neu gefundenen Kanäle, die noch nicht in der List ...
  • Page 19

    Sender verwalten: Programmliste Das TV-Gerät sortiert alle gespeicherten Sender in der Programmliste. Sie können mit Hilfe der Kanallistenoptionen diese Kanalliste bearbeiten, Favoriten festlegen oder Aktive Kanalliste festlegen. • Drücken Sie die Taste MENU, um in das Hauptmenü zu gelangen. Wählen Sie die Option Programmliste mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK, um den Menüinhalt anzuzeigen. In diesem Bildschirm können Sie die Frequenzbereiche wählen. Zum Markieren der Zeilen verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”. Sie können auch manuell über die Zifferntasten auf der Fernbedienung einen Frequenzbereich eingeben. Stellen Sie die gewünschte Start- und Endfrequenz mit den Zifferntasten auf der Fernbedienung ein. Danach können Sie das Suchintervall (Search Step) auf 8000 kHz oder 1000 kHz einstellen. Wenn Sie 1000 kHz wählen, führt das TV-Gerät den Suchvorgang detaillierter durch. Die Dauer der Suche verlängert sich dementsprechend. Wenn Sie fertig sind, d ...
  • Page 20

    “Ja”, wenn Sie den Kanal verschieben möchten und drücken Sie die Taste OK. Der gewählte Kanal wird nun verschoben. Kanäle löschen Sie können die Taste GRÜN drücken, um alle Kanäle zu markieren oder die Markierung aufzuheben und die Taste GELB für einzelne Kanäle. • Wählen Sie den Kanal, den Sie löschen möchten und markieren Sie dann die Option “Löschen”. Drücken Sie die Taste OK, um fortzufahren. • Eine Warnmeldung wird eingeblendet. Wählen Sie “Ja”, um den Kanal zu löschen und “Nein”, um abzubrechen. Danach drücken Sie die Taste OK, um fortzufahren. Sender verwalten: Favoriten Sie können eine Liste mit Favoritenprogrammen erstellen. • Drücken Sie die Taste MENU, um in das Hauptmenü zu gelangen. Wählen Sie die Option “Programmliste” mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie OK, um den Menüinhalt anzuzeigen. • Wählen Sie Favoriten, um die Favoritenliste zu verwalten. Markieren Sie mit den Tasten “ ”/“ ” und OK die Option “Favoriten bearbeiten”. • Sie könne ...
  • Page 21

    Sender verwalten: Programmliste sortieren Sie können die Sender auswählen, die in der Programmliste aufgelistet sind. Um bestimmte Sendertypen anzuzeigen, sollten Sie die Einstellung “Aktive Kanalliste” verwenden. Wählen Sie die Option “Aktive Kanalliste” mit den Tasten “ ” oder “ ” aus dem “Programmlistenmenü”. Drücken Sie die Taste OK, um fortzufahren. Medien-Wiedergabe durch Benutzen des Medienbrowsers Wenn das USB-Gerät nach Ein-/Ausschalten oder nach der ersten Installation nicht erkannt wird, entfernen Sie zuerst das USB-Gerät und starten Sie Ihr TV-Gerät erneut. Stecken Sie das USB-Gerät anschließend wieder ein. Um das Medienbrowser-Fenster anzuzeigen, drücken Sie die Taste “MENU” auf der Fernbedienung und wählen Sie dann die Option “Medienbrowser” durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ”. Um fortzufahren, drücken Sie die Taste OK. Die Menüoptionen des Medienbrowsers werden angezeigt. Außerdem wird der Medienbrowserbildschirm automatisch eingeblendet, wenn ...
  • Page 22

    Anzeigen von Videos über USB Videos über den USB anschauen Wenn Sie Fotos aus den Hauptoptionen wählen, werden die verfügbaren Bilddateien ge¿ltert und am Bildschirm aufgelistet. Wenn Sie unter den Hauptoptionen die Option “Videos” wählen, werden die verfügbaren Videodateien gefiltert und auf dem Bildschirm angezeigt. Sie können die Tasten “ ” oder “ ” benutzen, um eine Videodatei zu markieren. Drücken Sie OK, um das Video abzuspielen. Wenn Sie eine Untertiteldatei wählen und die Taste OK drücken, können Sie diese Untertiteldatei aktivieren oder deaktivieren. Beim Abspielen einer Videodatei wird das folgende Menü angezeigt: Springen (Zifferntasten): springt zur Datei, die über die Zifferntasten ausgewählt wird. OK: ҏzeigt das ausgewählte Bild im Vollbildmodus an. Diaschau ( Taste): Startet eine Slideshow mit allen Bildern. Taste GRÜN: Zeigt alle Bilder als Thumbnails an. Taste ROT: Sortiert die Dateien nach Datum. Taste GELB: Schaltet den Anzeigestil um. T ...
  • Page 23

    Wiedergabe ( Taste): gibt alle Mediendateien im Ordner beginnend mit der ausgewählten Datei wieder. Stop ( Pause ( an. Taste): Stoppt die Wiedergabe. Alle Aufnahmen werden in der Aufnahmebibliothek in einer Liste geführt. Taste ROT (Löschen): Ausgewählte Aufnahme löschen. Taste): Hält die ausgewählte Wiedergabe Taste GRÜN (Bearbeiten): Ausgewählte Aufnahme bearbeiten. ROT: Sortiert Dateien nach Titel, Interpret oder Album. Taste BLAU (Sortieren): Reihenfolge der Aufnahmen ändern. Sie können aus einer ganzen Reihe von Sortieroptionen wählen. Endlos/Zufallswiedergabe (Taste GRÜN): Drücken Sie die Taste einmal, um die Endloswiedergabe zu deaktivieren. Drücken Sie sie nochmals, um Endlosund Zufallswiedergabe zu deaktivieren. Drücken Sie nochmals, um nur Zufallswiedergabe zu aktivieren. Drücken Sie nochmals, um alle zu deaktivieren. Sie sehen an der Änderung der Symbole, welche Funktionen deaktiviert sind. 0..9 (Zifferntasten): Springt zum ausgewählte ...
  • Page 24

    Intervall f. Slideshow: Stellt die Intervallzeit für die Slideshow ein. Untertitel anzeigen: Legt die Untertitel-Voreinstellung fest. Untertitel-Position: Stellt die Untertitel-Position auf oben oder unten. Schriftgröße Untertitel: Stellt die Schriftgröße für die Untertitel ein (max. 54 pt.). Timeshift-Aufnahme WICHTIG: Um ein Programm aufzunehmen, sollten Sie zuerst eine USB-Festplatte an das TV-Gerät anschließen, wenn dieses ausgeschaltet ist. Schalten Sie dann das TV-Gerät ein, um die Aufnahmefunktion zu aktivieren. Andernfalls ist die Aufnahmefunktion nicht verfügbar. (PAUSE), während Sie • Drücken Sie die Taste eine Sendung ansehen, um in den Timeshift-Modus zu schalten. • Im Timeshift-Modus wird das Programm angehalten und gleichzeitig auf dem angeschlossenen USBLaufwerk (*) gespeichert. Drücken Sie nochmals die Taste (PAUSE), um das Programm vom Zeitpunkt der Unterbrechung an weiter anzusehen. • Die Wiedergabe erfolgt in der normalen Wiedergabegeschwind ...
  • Page 25

    Aufgenommene Programme ansehen Bildgröße ändern: Bildformate Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ” im Hauptmenü, um den Medienbrowser auszuwählen. Markieren Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” die Option Aufnahmebibliothek und drücken Sie OK, um sie aufzurufen. Die Aufnahmebibliothek wird angezeigt. WICHTIG: Um die Aufnahmebibliothek zu sehen, sollten Sie zuerst eine USB-Festplatte an das TVGerät anschließen, wenn dieses ausgeschaltet ist. Schalten Sie dann das TV-Gerät ein, um die Aufnahmefunktion zu aktivieren. Andernfalls ist die Aufnahmefunktion nicht verfügbar. • Um das Bild in unterschiedlichen Zoommodi anzusehen, können Sie das Seitenverhältnis (Bildformat) des TV-Geräts ändern, . • Um die Bildgröße zu ändern, drücken Sie mehrmals die Taste SCREEN. Die verfügbaren Zoommodi werden unten aufgeführt. Auto Wird AUTO ausgewählt, so wird das Seitenverhältnis des Bildschirms automatisch durch die von der gewählten Quelle gelieferten Informationen (sofern verf ...
  • Page 26

    14:9 Mit dieser Funktion wird ein breites Bild (Seitenverhältnis von 14:9) bis zu den oberen und unteren Grenzen des Bildschirms gezoomt. Bildeinstellungen kon¿gurieren Sie können im Detail unterschiedliche Bildeinstellungen verwenden. 14:9 Zoom Drücken Sie die Taste MENU und wählen Sie das Bildsymbol mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü “Bildeinstellungen” anzuzeigen. Diese Option stellt das 14:9-Bildformat ein. 4:3 Wird dazu verwendet, ein normales Bild (Seitenverhältnis von 4:3) zu betrachten, da dies sein ursprüngliches Format ist. Steuerung des Menüs Bildeinstellungen • Drücken Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um eine Menüoption zu markieren. • Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Panorama Hier kann man die linke und die rechte Seite eines normalen Bildes (Seitenverhältnis 4:3) ausdehnen, um den Bildschirm auszufüllen, ohne dabei das Bild unnatürlich erscheinen zu lassen. • Drücken Sie die ...
  • Page 27

    PC-Bildeinstellungen Um die Optionen für das PC-Bild einzustellen, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie das Bildsymbol mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Das “Bildmenü” erscheint auf dem Bildschirm. Die Optionen Kontrast, Helligkeit, Farbe, Farbtemperatur und Bildformat in diesem Menü, entsprechen jenen im TV-Bildmenü im Abschnitt “Hauptmenüsystem”. Optionen des Menüs Bildeinstellungen Modus: Je nach Ihren Wünschen können Sie den entsprechenden Modus einstellen. Der Bildmodus kann auf eines dieser Optionen eingestellt werden: Kino, Spiele, Dynamisch und Natürlich. Die Optionen Ton,Einstellungen und Quelle in diesem Menü entsprechen jenen im Abschnitt “Hauptmenüsystem”. PC-Position: Wählen Sie diese Option aus, um die Menüoptionen “PC-Position” anzuzeigen. Kontrast: Stellt Helligkeits- und Dunkelheitswerte des Bildschirms ein. Helligkeit: Stellt die Helligkeit des Bildschirms ein. Schärfe: Stellt die Schärfe der auf dem Bildschirm dargestellten Objekte ein. F ...
  • Page 28

    Toneinstellungen kon¿gurieren Sie können die Klangeinstellungen nach Ihren persönlichen Vorlieben festlegen. Drücken Sie die Taste MENU und wählen Sie mit den Tasten “ ” oder “ ” das Ton Symbol. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü “Klangeinstellungen” anzuzeigen. Balance: Mit dieser Einstellung wird die Balance zwischen rechtem und linkem Lautsprecher eingestellt. Kopfhörer: Stellt die Lautstärke für den Kopfhörer ein. AVL: Die Funktion Automatische Lautstärkebegrenzung (AVL) stellt den Klang so ein, dass beim Umschalten zwischen Kanälen mit unterschiedlicher Lautstärke, die Lautstärke gleich bleibt (zum Beispiel ist die Lautstärke von Werbesendungen oft höher als die von anderen Programmen). Dynamik Bass: Die Option “Dynamischer Bass” wird zum Erhöhen des Basseffekts des TV-Geräts benutzt. SRS TruSurr HD:Wählen Sie durch Drücken von “ ” oder “ ” die Option SRS TruSurr HD. Drücken Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Option SRS TruSurr HD auf ein oder aus zu s ...
  • Page 29

    Optionen des Menüs Einstellungen Conditional Access: Einstellen der CA-Module, sofern vorhanden. Sprache: Legt die Spracheinstellungen fest. Kindersicherung: Legt die Jugendschutzeinstellungen fest. Timer: Legt die Timer für gewählte Programme fest. Datum/Zeit: Stellt Datum und Zeit ein. Quellen: Aktiviert oder deaktiviert die gewünschten Quellenoptionen. Spracheinstellungen In diesem Menü können Sie die Spracheinstellungen des TV-Geräts steuern. Drücken Sie die Taste MENU und wählen Sie das Symbol “Einstellungen” mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü “Einstellungen” anzuzeigen. Verwenden Sie die Taste “ ” oder “ ”, um die Option “Sprache” zu markieren, und drücken Sie OK, um fortzufahren: Andere Einstellungen: Zeigt andere Einstellungsoptionen für das TV-Gerät an. Verwenden des Common Interface WICHTIG: Sie dürfen nur dann das CI-Modul einsetzen oder herausnehmen, wenn das TV-Gerät ABGESCHALTET ist. • Um bestimmte digita ...
  • Page 30

    Kindersicherungseinstellungen Um das Ansehen bestimmter Programme zu verhindern, können Kanäle und Menüs mit der Kindersicherung option gesperrt werden. Diese Funktion aktiviert bzw. deaktiviert das MenüSchutzsystem und ermöglicht eine Änderung des PIN-Codes. Drücken Sie die Taste MENU und wählen Sie das Symbol Einstellungen mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Drücken Sie die Taste OK, um das Menü “Einstellungen” anzuzeigen. Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die Option “Kindersicherung” zu markieren, und drücken Sie OK, um fortzufahren: Kindersicherung: Wenn Kindersicherung aktiviert wird, kann das TV-Gerät nur über die Fernbedienung gesteuert werden. In diesem Fall sind die Tasten am Bedienfeld des TV-Gerätes mit Ausnahme der Standby/Ein-Taste außer Funktion gesetzt. Ist die Kindersicherung aktiv, können Sie das TV-Gerät mit der Taste Standby/Ein in den Standby-Modus schalten. Um das TV-Gerät wieder einzuschalten, benötigen Sie die Fernbedienung. Wenn eine T ...
  • Page 31

    Aufnahmetyp: Diese Option kann nicht eingestellt werden. In diesem Menü ¿nden Sie die folgenden Optionen: Datum: Geben Sie über die Zifferntasten ein Datum ein. Hier legen Sie fest, dass die Aufnahme bereits vor der eingestellten Startzeit beginnen soll. Start: Geben Sie über die Zifferntasten eine Startzeit ein. (*) Nur als Option für EU-Länder verfügbar. Ende: Geben Sie über die Zifferntasten eine Endzeit ein. Dauer: Zeigt die Dauer zwischen Start- und Endzeit an. Wiederholen: Sie können die Wiederholung für den Timer auf Einmal, Täglich oder Wöchentlich einstellen. Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. Ändern / Löschen: Stellt die Berechtigung zum Ändern/Löschen ein. Wiedergabe: Stellt die Berechtigung zur Wiedergabe und die Jugendschutzeinstellungen ein. • Drücken Sie die Taste GRÜN, um den Timer zu speichern. Zum Abbrechen drücken Sie die Taste ROT. Einen Timer bearbeiten • Wählen Sie mit Hilfe der “ ” oder “ ” Tasten den ...
  • Page 32

    Einstellen von Datum und Uhrzeit Wählen Sie im Menü “Einstellungen” die Option “Datum/Zeit”, um diese einzustellen. Drücken Sie die Taste OK. Kon¿guration der QuellenEinstellungen Hier können Sie die gewählten Quellenoptionen aktivieren oder deaktivieren. Das TV kann durch Drücken der Taste SOURCE nicht auf deaktivierte Quellenoptionen geschaltet werden. • Benutzen Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um Datum/ Zeit zu markieren. Die Optionen Datum, Zeit, Zeiteinstellungen und Zeitzone sind verfügbar. Verwenden Sie die Tasten “ ” oder “ ”, um die Option “Zeiteinstellungen” zu markieren. Der Zeiteinstellungen wird mit den Tasten “ ” oder “ ” eingestellt. Sie kann auf Auto oder Manuell gestellt werden. Wenn Auto gewählt wird, können die Optionen Datum/Zeit und Zeitzone nicht eingestellt werden. Wenn Manuell ausgewählt wird, kann die Zeitzone geändert werden: • Wählen Sie die Option “Zeitzone” durch Drücken der Tasten “ ” oder “ ” aus. • Wählen Sie im Menü “Einstellu ...
  • Page 33

    Andere Einstellungen kon¿gurieren Um die allgemeinen Einstellungen anzuzeigen, wählen Sie im Menü “Einstellungen” die Option “Andere Einstellungen” und drücken Sie OK. Software-Upgrade: Um sicherzustellen, dass Ihr TV-Gerät stets auf dem aktuellen Stand ist, müssen Sie diese Einstellung verwenden. Damit es richtig funktioniert, muss das TV-Gerät im Standby-Modus sein. Sie können durch Einstellen der Option “Automatische Suche” die automatische Aktualisierung aktivieren oder deaktivieren. Mit der Option “Suche nach Upgrade” können Sie manuell nach neuer Software suchen. Für Schwerhörige: Wenn der Programmanbieter spezielle Audiosignale überträgt, können Sie diese Einstellung aktivieren, um solche Signale zu empfangen. Steuerung • Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. • Wählen Sie eine Option mit den Tasten “ ” oder “ ” aus. • Drücken Sie die Taste OK, um ein Untermenü anzuzeigen. Menü Zeitlimit: Ändert die Anzeigedauer für den Menübilds ...
  • Page 34

    Andere Funktionen Teletext Anzeige der TV-Information: Programmnummer, Programmname, Klanganzeige, Zeit, Teletext, Kanaltyp und AuÀösungsinformationen werden am Bildschirm angezeigt, wenn ein neues Programm eingegeben wird oder die Taste “INFO” gedrückt wird. Das Teletext-System überträgt Informationen wie Nachrichten, Sport und Wetter auf Ihr TV-Gerät. Wenn das Signal schwächer wird, zum Beispiel bei schlechten Witterungsbedingungen, können Textfehler auftreten, oder der Textmodus insgesamt deaktiviert werden. Stummschaltungsfunktion: Drücken Sie die Taste “ ”, um den Ton abzuschalten. Die Stummschaltungsanzeige wird im oberen Teil des Bildschirms angezeigt. Um die Stummschaltung wieder auszuschalten, gibt es zwei Alternativen: Sie können die Taste “ ” drücken oder einfach den Lautstärkepegel höher oder niedriger stellen. Die Teletext-Funktionstasten werden unten angeführt: Auswahl Bildmodus: Durch Drücken der Taste PRESETS können Sie die Einstellun ...
  • Page 35

    Tipps PÀege des Bildschirms: Reinigen Sie den Bildschirm mit einem leicht angefeuchteten, weichen Tuch. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, da diese Mittel die Bildschirmbeschichtung angreifen können. Stecken Sie zu Ihrer Sicherheit vor der Reinigung den Netzstecker des Geräts aus. Wenn Sie das TV-Gerät bewegen oder transportieren, halten Sie es bitte richtig an der Unterseite. Zurückbleibendes Bild: Beachten Sie, dass bei der Anzeige von stehenden Bildern Geisterbilder auftreten können. Solche Bildstörungen auf LED-TVs verschwinden meist nach einer Weile wieder. Schalten Sie das Gerät für eine Weile ab. Um solche Störungen von vornherein zu vermeiden, sollten Sie keine stehenden Bilder lange Zeit anzeigen lassen. Kein Strom: Wenn das Gerät keinen Strom hat, überprüfen Sie bitte das Netzkabel und dessen Anschluss an der Steckdose. Schlechte Bildqualität: Haben Sie die richtige Farbnorm ausgewählt? Ist Ihr TV-Gerät oder die Hausantenne zu nahe an nich ...
  • Page 36

    Anhang A: Typische Anzeigemodi PC-Eingang Das Display hat eine maximale AuÀösung von 1368 x 768. Die folgende Tabelle illustriert einige der typischen Anzeigemodi. Unter Umständen unterstützt Ihr TV keine verschiedenen AuÀösungen. Die unterstützten AuÀösungen sind unten aufgelistet. Wenn Sie Ihren PC mit einer nicht unterstützten AuÀösung betreiben, erscheint eine Warnmeldung am Bildschirm. Index AuÀösung Frequenz 1 640x400 70 Hz 2 640x480 60 Hz 3 640x480 75 Hz 4 800x600 60 Hz 5 800x600 75 Hz 6 1024x768 60 Hz 7 1024x768 70 Hz 8 1024x768 9 Anhang B: AV- und HDMISignalkompatibilität (Eingangssignaltypen) Quelle Unterstützte Signale Verfügbar PAL 50/60 O EXT-1 NTSC 60 O (SCART 1) RGB 50 O RGB 60 O PAL 50/60 O NTSC 60 O RGB 50 X EXT-2 (SCART-2) SIDE AV RGB 60 X PAL 50/60 O NTSC 60 O 480I 60Hz O 75 Hz 480P ...
  • Page 37

    Anhang C: Unterstützte DVI-AuÀösungen Wenn Sie Zusatzgeräte über DVI-Adapterkabel (nicht mitgeliefert) an die Anschlüsse Ihres TV-Geräts anschließen, können Sie sich an die folgenden AuÀösungsinformationen halten: 24Hz 25Hz 30Hz 50Hz 480i 60Hz ; 480p ; 576i ; 576p ; 720p ; ; 1080i ; ; ; ; 1080p ; ; ; Anhang D: Im USB-Modus unterstützte Dateiformate Unterstützte Formate Format Stream Videodecoder (MSVD) Audiodecoder (MSAD) Audio MP3 Keine MP3 Audio WAV/AIFF Keine-- LPCM Windows Media WMA / WMV / ASF VC1 WMA MPEG1 ProgramStream MPEG-1 MPEG1 MP3, AC-3 und PCM MPEG2 ProgramStream MPEG-2 MPEG2 MP3, AC-3 und PCM MPEG4 MPEG-4/H264 in MP4-Container H264 und MPEG4 AAC AVI (Xvid) XVID MPEG4 MP3, AC-3 und PCM Deutsch - 36 - A01_MB61_[DE]_5110UK_IDTV_TC_PVR_PLATINIUM4_32905LED_10072405_50185331.indd 36 11.03.2011 15:20: ...
  • Page 38

    Anhang E: Softwareaktualisierung • Ihr TV-Gerät kann neue Software-Upgrades über das Internet oder über TV-Übertragungskanäle ¿nden und installieren. • Bei der Suche über TV-Übertragungskanäle durchsucht das TV-Gerät die in den Einstellungen gespeicherten Kanäle. Vor der Upgradesuche sollten daher alle verfügbaren Kanäle eingestellt und aktualisiert werden. 1) Softwareupgrade-Suche über Benutzerschnittstelle • Sie können eine manuelle Suche nach neuen Softwareupgrades für Ihr TV-Gerät durchführen. • Navigieren Sie dazu im Hauptmenü. Wählen Sie “Einstellungen” und dann “Weitere Einstellungen”. Wählen Sie im Menü “Weitere Einstellungen” die Option “Softwareupgrade” und drücken Sie die Taste OK, um das Menü “Upgradeoptionen” zu wählen. • Wählen Sie im Menü “Upgradeoptionen” die Option “Suche nach Upgrade” und drücken Sie OK. • Wird ein neues Upgrade gefunden, beginnt das Gerät mit dem Herunterladen. Ein Fortschrittsbalken zeigt die verbleibende Dauer an. Nach Abschluss des H ...
  • Page 39

    Technische Daten Digitaler Empfang (DVB-T) TV-ÜBERTRAGUNG Übertragungsstandards: PAL/SECAM B/G D/K K’ I/I’ L/L’ DVB-T, MPEG2,DVB-T, MPEG4 HD KANÄLE EMPFANGEN i. DEMODULATION VHF (BAND I/III) • -Symbolrate: COFDM mit 2K/8K FFT-Modus. UHF (BAND U) HYPERBAND • -Modulation: 16-QAM - 64-QAM FEC für alle DVBModi (wird automatisch gefunden) ANZAHL DER VOREINGESTELLTEN KANÄLE • MHEG-5 Engine, erfüllt Engine Pro¿le 1 (Nur UK) 1000 • Object carousel-Support erfüllt ISO/IEC 135818-6 und UK DTT-Pro¿l (Nur UK). KANALANZEIGE • Frequenzbereich : 474-850 MHz für UK-Modelle Bildschirmanzeige ii. VIDEO RF-ANTENNENEINGANG • -H.264 (MPEG-4 p. 10) Main- und High Pro¿le Level 4.1/MPEG-2 MP@HL Videodecoder. 75 Ohm (nicht geregelt) BETRIEBSSPANNUNG • -HD-Anzeige kompatibel mit mehreren Formaten (1080i, 720p, 576p) 220-240V AC, 50 Hz. AUDIO SRS TruSurround HD • -CVBS-Analogausgang. (Ist bei HD-Kanälen nicht verfügbar). AUDIO- ...
  • Page 40

    Hinweis zur Konformität De¿nition der Begriffe Das Fernsehgerät 32FLHYR905LPU entspricht den folgenden Normen: In Bezug auf die Konformität mit den grundlegenden Anforderungen und den relevanten Vorschriften entspricht dieses Gerät der EMCRichtlinie 2004/108/EC sowie der Richtlinie 2006/95/EC für Niederspannungsgeräte. Anforderungen für umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte (Richtlinie 2009/125/EC nach der Durchführungsverordnung Nr. 642/2009). EN 55013: 2001 + A1:2003 + A2:2006 Bildverhältnis Dieser Begriff bezieht sich auf das Verhältnis von Bildhöhe und -breite. AVL Automatische Lautstärkebegrenzung. Helligkeit Diese Steuerung definiert den allgemeinen Helligkeitsgrad des Gesamtbilds. Kontrast EN 55020: 2007 Damit wird der Bereich der optischen Dichte und der Ton des Gesamtbilds eingestellt. EN 61000-3-2:2006 Component-Audioeingänge EN 61000-3-3: 1995 + A1:2001 + A2:2005 Wird für den normalen analogen Audio ...
  • Page 41

    System Titelnummer Definiert die Übertragungsart des TV-Bilds, da das Übertragungssystem nicht in allen Ländern dasselbe ist. Diese Nummern sind auf den DVDs aufgezeichnet. Wenn eine Disc mehrere Filme enthält, sind diese als Titel 1, Titel 2 usw. nummeriert. VGA Tracknummer VGA ist ein verbreiteter Standard für die Gra¿kanzeige auf PCs. Diese Nummern sind den auf Audio-CDs aufgezeichneten Tracks fest zugewiesen. Mit der Nummer können die Tracks schnell aufgerufen werden. Anzeigewinkel Einige DVDs beinhalten Szenen, die von verschiedenen Anzeigewinkeln gleichzeitig aufgenommen worden sind (dieselbe Szene ist von vorne, von links, von rechts usw. aufgenommen worden). Bei der Wiedergabe solcher Discs können Sie die Taste ANGLE verwenden, um sich die Szene aus verschiedenen Anzeigewinkeln anzusehen. Kapitelnummer Diese Nummern sind auf den DVDs aufgezeichnet. Ein Titel ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt. Jeder dieser Abschnitte hat seine eige ...
  • Page 42

    CH Wir freuen uns, dass Sie sich für den Kauf eines Produktes unseres Hauses entschieden haben, und wünschen Ihnen viel Spaß mit diesem hochwertigen Produkt. Unsere strenge Fertigungskontrolle gewährleistet die hohe Qualität unserer Geräte. Für den Fall, dass Sie dennoch eine berechtigte Beanstandung haben, gewähren wir eine Garantie für die Dauer von 2 Jahren ab Kaufdatum nach den nachfolgenden Bedingungen: 1. Diese Garantie lässt Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche als Verbraucher gegenüber dem Verkäufer des Gerätes unberührt. Diese Rechte werden durch die von uns gewährte Herstellergarantie nicht eingeschränkt. 2. Die von uns gewährte Garantie hat nur Gültigkeit für den privaten Gebrauch des Gerätes und beschränkt sich auf das Gebiet der Schweiz 3. Die Garantiedauer beträgt 2 Jahre ab Kaufdatum. 4. Unsere Garantieleistung umfasst während der Garantiedauer nach unserer Wahl die Instandsetzung Ihres Gerätes oder den Austausch gegen ein gleichwertiges Gerät, di ...
  • Page 43

    9. Kein Garantieanspruch besteht: - bei unsachgemäßer Behandlung - bei mechanischer Beschädigung des Gerätes von außen - bei Transportschäden - bei Verschleiß - bei Bedienungsfehlern - bei Aufstellung des Gerätes in Feuchträumen oder im Freien - bei Schäden, die auf höhere Gewalt, Wasser, Blitzschlag, Überspannung zurückzuführen sind - bei übermäßiger Nutzung, insbesondere bei anderer als privater Nutzung - bei Missachtung der Bedienungsanleitung. - wenn das Gerät keinen technischen Defekt aufweist. - bei Pixelfehlern die innerhalb der in der ISO Norm 13406-2 festgelegten (Pixelfehlerklasse II) Toleranzen liegen 10. Die Garantie umfasst keine weitergehende Haftung unsererseits, insbesondere keine Haftung für Schäden, die nicht am Gerät selbst entstanden sind oder die durch den Ausfall des Gerätes bis zur Instandsetzung entstehen (z.B. Wegekosten, Handlingskosten, etc.). Hierdurch wird jedoch unsere gesetzliche Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, nich ...



Report abuse

Libble takes abuse of its services very seriously. We're committed to dealing with such abuse according to the laws in your country of residence. When you submit a report, we'll investigate it and take the appropriate action. We'll get back to you only if we require additional details or have more information to share.

Product:

For example, Anti-Semitic content, racist content, or material that could result in a violent physical act.

For example, a credit card number, a personal identification number, or an unlisted home address. Note that email addresses and full names are not considered private information.

Forumrules

To achieve meaningful questions, we apply the following rules:

Register

Register getting emails for Finlux 32FLHYR905 at:


You will receive an email to register for one or both of the options.


Get your user manual by e-mail

Enter your email address to receive the manual of Finlux 32FLHYR905 in the language / languages: German as an attachment in your email.

The manual is 5,86 mb in size.

 

You will receive the manual in your email within minutes. If you have not received an email, then probably have entered the wrong email address or your mailbox is too full. In addition, it may be that your ISP may have a maximum size for emails to receive.

Others manual(s) of Finlux 32FLHYR905

Finlux 32FLHYR905 User Manual - English - 37 pages


The manual is sent by email. Check your email

If you have not received an email with the manual within fifteen minutes, it may be that you have a entered a wrong email address or that your ISP has set a maximum size to receive email that is smaller than the size of the manual.

The email address you have provided is not correct.

Please check the email address and correct it.

Your question is posted on this page

Would you like to receive an email when new answers and questions are posted? Please enter your email address.



Info